menu

"Resident Evil Resistance": Beta für PC und PS4 verschoben

resident-evil-resistance-korridor
"Resident Evil Reistance" sieht einem holprigen Start entgegen.

Die geplante Beta von "Resident Evil Resistance" ist für PC- und PS4-Spieler bislang ins Wasser gefallen. Aufgrund technischer Probleme musste Capcom den Test verschieben. Nun rennt die Zeit.

Eigentlich sollte an diesem Wochenende die Beta für den Multiplay-Shooter "Resident Evil Resistance" starten, der Teil des Remakes von "Resident Evil 3" ist. Doch zumindest PC- und PS4-Spieler schauen dabei bislang ziemlich in die Röhre. Für beide Plattformen wurde die Beta aufgrund technischer Probleme mit dem Matchmaking nämlich kurzerhand verschoben. Dies teilte der Entwickler am Freitag bei Twitter mit.

Capcom bleibt kaum mehr Zeit bis zum Release

Seither hat sich an der Situation leider nichts geändert. Die einzige Plattform, auf der die Beta wie geplant stattfindet ist die Xbox One. Für PC- und PlayStation-Besitzer herrscht hingegen seit Freitag Funkstille und es wurde zumindest bislang kein Termin genannt, ob und ab wann die Open-Beta starten soll.

Für Capcom rennt dabei die Zeit, denn die Beta wurde ohnehin extrem nah am Launch angesetzt. Der ist schon am 3. April, also in weniger als einer Woche. Eigentlich war die Beta dazu gedacht, bis dahin die gröbsten Fehler im Spiel ausfindig zu machen und zu beseitigen. Nun erweisen sich die Fehler jedoch als so groß, dass anscheinend nicht einmal das möglich ist.

Derzeit deutet leider einiges darauf hin, dass "Resident Evil Resistance" einem ziemlich holprigem Start entgegenblicken könnte.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Resident Evil 3 Remake

close
Bitte Suchbegriff eingeben