News

Samsung entwickelt eigenen Controller für die Gear VR

Die Samsung Gear VR soll einen eigenen Controller bekommen.
Die Samsung Gear VR soll einen eigenen Controller bekommen. (©Samsung 2015)

Für die Steuerung der Virtual-Reality-Brille Gear VR kann man diverse Bluetooth-Gamepads benutzen. Jetzt arbeitet Samsung anscheinend an einem eigenen Controller für das Gadget.

Im Internet sind drei Render-Fotos eines Controllers aufgetaucht, der anscheinend für die Virtual-Reality-Brille Samsung Gear VR gedacht ist. Wie SamMobile unter Berufung auf die tschechische Webseite Samsung Mania meldet, wurde das Gamepad von Grund auf so entworfen, dass es exklusiv mit der Gear VR zusammenarbeitet. Oculus hingegen legt seiner Rift in einem Bundle einfach einen normalen Xbox-Controller bei.

Controller mit einem Analogstick und zwei Schultertasten

Der schwarze Controller für die Gear VR bietet einen Analogstick auf der linken und vier Action-Buttons auf der rechten Seite. Zudem sitzen ein Menü-Button und eine LED-Leuchte, die je nach Akkustand blau oder rot leuchtet, an der Front. Besonders auffällig fallen auf der Vorderseite natürlich die Logos Gear VR und Oculus ins Auge. Am oberen Rand soll der Gear VR-Controller ganz wie ein PS4-Gamepad zwei Schultertasten haben. Dazwischen sitzt ein Knopf für die Aktivierung der Bluetooth-Synchronisation.

Die meisten Spiele können durchaus mit dem Touchpad an der Seite der Gear VR gesteuert werden. Gerade bei längeren Sitzungen wird dies jedoch etwas mühselig. Zwar bietet Samsung auch ein eigenes Smartphone-Gamepad an, das neue Gear VR-Pad scheint aber deutlich ausgereifter zu sein. Leider ist derzeit noch nicht bekannt, ab wann es den Controller für die Samsung Gear VR zu kaufen geben wird und wie hoch der Preis sein soll.

Controller für die Samsung Gear VR fullscreen
Controller für die Samsung Gear VR fullscreen
Controller für die Samsung Gear VR fullscreen

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben