News

"Scalebound": Xbox One-Exklusivtitel offiziell eingestellt

Die Arbeit an "Scalebound" wird leider eingestellt.
Die Arbeit an "Scalebound" wird leider eingestellt. (©Microsoft 2016)

Traurige Nachrichten für Rollenspielfans: Der sehnsüchtig erwartete Titel "Scalebound" für die Xbox One wurde offiziell eingestellt, wie Microsoft mitteilte. Die Gründe dafür sind allerdings nicht ganz alltäglich.

Wie Herausgeber Microsoft Studios bekannt gab, sei die Arbeit an dem Drachen-Action-Rollenspiel "Scalebound" bereits Ende 2016 endgültig beendet worden. Der Titel wurde 2014 erstmals vorgestellt, die Produktion zog sich allerdings mehr und mehr in die Länge. Offenbar gab es schwerwiegende Probleme beim Entwickler Platinum Games, die letztendlich für das Aus des Spieletitels sorgten, wie Kotaku berichtet.

Pensum offenbar zu hart für die Programmierer

Insider melden, dass anscheinend die Arbeitsbelastung zu hoch für die Beteiligten war: Einige der Senior Developer waren so überlastet, dass sie von ihrem Arbeitgeber dazu gezwungen werden mussten, mit der Arbeit an "Scalebound" zu pausieren. Die Folge: Das Projekt geriet immer weiter in Verzug. Dadurch konnten Deadlines nicht gehalten werden, zudem gab es anscheinend große Probleme mit der Grafik-Engine.

"Scalebound" eventuell mit anderem Herausgeber?

Ob der Exklusivtitel für die Xbox One noch weiter entwickelt und vielleicht eines Tages von einem anderen Herausgeber veröffentlicht wird, ist nicht klar. Microsoft hat nach dem offiziellen Aus von "Scalebound" jedenfalls den Großteil der offiziellen Web-Präsenzen direkt gelöscht. Bleibt zu hoffen, dass der Titel vielleicht unter einem anderen Publisher noch mal eine Chance bekommt: Ein Gameplay-Trailer auf der E3-Spielemesse  im letzten Jahr wirkte auf jeden Fall sehr vielversprechend.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben