News

Schaurig-schön: Capcom enthüllt das "Resident Evil 2"-Remake [Update]

Endlich: Im Rahmen der E3 hat Capcom erste Gameplay-Szenen aus dem kommenden Remake des PlayStation-Klassikers "Resident Evil 2" gezeigt. Die modernisierte Version sieht nicht nur super aus, sondern interpretiert das Original auch auf innovative Weise.

Bei dem Titel "Resident Evil 2" schwelgen viele Gamer der alten Schule in seligen Erinnerungen an die große Zeit der PlayStation 1 Ende der 1990er. Das vor 20 Jahren erschienene Spiel gilt als Meilenstein des Horror-Genres. Zur diesjährigen E3 2018 hat Capcom auf der Pressekonferenz von Sony erste Einblicke in das lange angekündigte Remake des Klassikers gewährt.

Blast from the Past

Warum genau das Originalspiel für die erste PlayStation so revolutionär war, liest Du in unserem ausführlichen Rückblick auf  "Resident Evil 2" im Rahmen des TURN ON-Specials zum Super-Spielejahr 1998.

"Resident Evil 2"-Remake: Düster und atmosphärisch

In den beiden Trailern sind Cutscenes und Gameplay-Szenen von den bekannten Schauplätzen in Raccoon City zu sehen – insbesondere von der Polizeistation, dem ersten "Level" in "Resident Evil 2". Die Stimmung ist dabei düsterer und bedrohlicher als im durchaus actionlastigen Original.

Damit werden Erinnerungen wach an das Remake des ersten "Resident Evil", das Capcom einst für Nintendos GameCube veröffentlichte und das heute auch als HD-Remaster für moderne Konsolen verfügbar ist. "REmake" beeindruckte beim Release Anfang der 2000er ebenfalls durch eine düstere Interpretation des Originals und gilt heute als eines der besten Survival-Horror-Spiele überhaupt.

Screenshot-Galerie "Resident Evil 2 Remake"

Screenshot "Resident Evil 2 Remake" fullscreen
Screenshot "Resident Evil 2 Remake" (©Capcom 2018)
Screenshot "Resident Evil 2 Remake" fullscreen
Screenshot "Resident Evil 2 Remake" (©Capcom 2018)
Screenshot "Resident Evil 2 Remake" fullscreen
Screenshot "Resident Evil 2 Remake" (©Capcom 2018)
Screenshot "Resident Evil 2 Remake" fullscreen
Screenshot "Resident Evil 2 Remake" (©Capcom 2018)
Screenshot "Resident Evil 2 Remake" fullscreen
Screenshot "Resident Evil 2 Remake" (©Capcom 2018)
Screenshot "Resident Evil 2 Remake" fullscreen
Screenshot "Resident Evil 2 Remake" (©Capcom 2018)
Logo "Resident Evil 2 Remake" fullscreen
Logo "Resident Evil 2 Remake" (©Youtube/PlayStation 2018)

Im Spirit des Originals

Der Vergleich des "Resident Evil 2"-Remakes mit dem Original aus dem Jahr 1998 für die PlayStation 1 zeigt, wie sehr sich die Entwickler dennoch an die Vorlage gehalten haben. Bei den Hauptcharakteren handelt es sich natürlich wieder um Rookie-Polizist Leon S. Kennedy und Claire Redfield, Schwester von Chris aus dem Ur-"Resident Evil".

Die Änderungen passen sich nahtlos ins Gesamtbild ein, den Trailern nach zu urteilen jedenfalls. Die Grafik wurde zeitgemäß auf die jetzige Konsolengeneration angepasst, entsprechend gut sieht das Spiel aus. Capcom verwendet laut eigener Pressemitteilung die selbstentwickelte "RE Engine", die eine fotorealistische Darstellung von Personen, Zombies und Umgebung ermöglicht. Zombies reagieren jetzt außerdem in Echtzeit, wenn sie Schaden nehmen.

Ein weiterer Unterschied zum Original wird die neue Kameraperspektive sein. Polygon berichtet, dass im Remake die fixierte Kamera des Originals durch eine nahe "Third-Person-Perspektive" ersetzt wird, wie sie bereits aus den modernen Teilen bekannt ist. Wir sind mehr als gespannt, ob Capcom die vielen vielversprechenden Ansätze zu einem kohärenten Ganzen vermengen kann.

Release

Am 25. Januar kommenden Jahres wissen wir mehr. Dann wird das "Resident Evil 2"-Remake für PC, PS4 und Xbox One erscheinen.

E3-Showcase-Trailer

Achtung: Der Clip enthält einige sehr grafische Szenen.

Update: 18-minütiges Video zeigt Gameplay

Die Kollegen von GameSpot haben nach der Enthüllung des "Resident Evil 2"-Remakes ein Video auf ihren YouTube-Kanal hochgeladen, das 18 Minuten Gameplay-Szenen aus dem ersten Abschnitt des Spiels zeigt. Leon erkundet darin in der aus "Resident Evil 4" eingeführten Über-die-Schulter-Perspektive das düstere Polizeirevier.

Fans wird das Herz aufgehen angesichts der vertrauten, aber neu in Szene gesetzten Umgebung. Schon in den wenigen Minuten wird die bedrohliche Atmosphäre des Remakes sofort spürbar: Aggressive Zombies lauern in der Dunkelheit, angekündigt werden sie allein durch ihre Grunzlaute und den dynamischen Horror-Score. Packend!

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben