menu

Schnellreise in "Cyberpunk 2077": Jetzt doch Teleport statt U-Bahn

Night City ist groß – zum Glück gibt's Schnellreisen.
Night City ist groß – zum Glück gibt's Schnellreisen.

Schnellreisen in "Cyberpunk 2077" sollten ursprünglich per U-Bahn erfolgen, in der man sich mit seiner Spielfigur dann auch aufhalten sollte. Nun stellt sich heraus: Im fertigen Game sieht das anders aus.

Wer Night City in "Cyberpunk 2077" schnell durchqueren möchte, kann dazu eine Schnellreise-Funktion nutzen. Zunächst hieß es, der Spieler müsse dazu in eine U-Bahn steigen und mir ihr zum Ziel fahren. Wie Gamestar schreibt, wurde diese Mechanik deutlich gerafft: V wählt nun an einem sogenannten Tourismus-Terminal das gewünschte Ziel aus, um ohne Kosten dorthin zu teleportieren.

Schnellreise in "Cyberpunk 2077" ähnelt "The Witcher 3"

Die U-Bahn lässt sich leider nicht mehr mit der Spielfigur besuchen, auch wenn Tourismus-Terminals an den Eingängen von Bahnhöfen zu finden sind. Die Schnellreise in "Cyberpunk 2077" funktioniert nun ähnlich wie in "The Witcher 3", dort dienen Wegweiser an bestimmten Orten in der Spielwelt als Schnellreisepunkte.

Knopfdruck verkürzt Autofahrten zu Story-Quests

Lange Autofahren zu Story-relevanten Missionen lassen sich in "Cyberpunk 2077" auch per einfachem Tastendruck überspringen, wie wir in unserer eigenen Anspiel-Session festgestellt haben. Die Größe und der Detailreichtum von "Cyberpunk 2077" haben die Entwickler von CD Projekt Red offenbar gezwungen, einige Punkte in ihren ambitionierten Plänen zu streichen. Das Game setzt die Entscheidungsfreiheit des Spielers dennoch an erste Stelle und gewährt viele Freiheiten. Mehr dazu liest Du in unserer Preview.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Cyberpunk 2077

close
Bitte Suchbegriff eingeben