News

Schrift zu klein? "God of War"-Update hilft – zumindest ein wenig

Die "God of War"-Entwickler arbeiten an der Textgröße im Spiel.
Die "God of War"-Entwickler arbeiten an der Textgröße im Spiel. (©PlayStation 2017)

Viele Spieler klagen darüber, dass Schriften im PS4-Game "God of War" teilweise zu klein und schwer lesbar sind. Ein Patch auf Version 1.12 des Spiels soll das Problem beheben und steht nun zum Download bereit. Offenbar geht diese neue Option jedoch nicht weit genug.

Vor allem in den Menüs von "God of War" oder Elementen wie dem Kodex, in dem die Handlung des Spiels dokumentiert wird, ist es teils nicht einfach, etwas vom Text zu erkennen. Die Beschriftungen sind ungewöhnlich klein und schwerer zu entziffern, je weiter man von seinem Bildschirm entfernt ist – laut VG247 ist das Problem auf Full-HD-Fernsehern sogar noch stärker ausgeprägt als auf 4K-Bildschirmen.

"God of War": Couch-Gamer brauchen gute Augen

Das Update auf Version 1.12 von "God of War" bringt nun einen neuen Regler in die Menüs, mit dem die Textgröße angepasst werden kann. Jedoch geht die Möglichkeit der Einstelllung vielen Spielern nicht weit genug – dem Feedback auf Twitter zufolge müssen viele Spieler noch immer relativ nah an ihrem Display sitzen um Bildschirmtexte problemlos lesen zu können. Es könnte also sein, dass Entwickler Sony Santa Monica zukünftig weiter an dem Feature schraubt.

Foto-Modus kommt im späteren Update

Der Patch bringt offenbar noch weitere Bug-Fixes und Verbesserungen, die jedoch nicht näher erläutert werden. Offenbar reagieren die Entwickler zurzeit vermehrt auf Hinweise aus der Community um das Spielerlebnis von "God of War" weiter zu verbessern. In einem späteren Update soll auch ein Foto-Modus in das Spiel integriert werden, mit dem Fans ihre Eindrücke aus dem visuell atemberaubenden Game noch besser teilen können sollen. Für diese Erweiterung wurde jedoch noch kein Release-Datum angekündigt.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben