News

"Sea of Thieves" erlaubt Cross-play zwischen Xbox & PC

Während des Xbox-Livestreams zur Gamescom 2017 wurden einige neue Details zur Piraten-Simulation "Sea of Thieves" verkündet. Das Spiel wird es PC- und Xbox-Gamern etwa erlauben, gemeinsam die See unsicher zu machen. 

"Sea of Thieves" wird von Microsoft gerne als Exklusivtitel vermarktet, das Open-World-Koop-Piratenspiel wird allerdings nicht nur für Xbox, sondern ebenso für PC erscheinen. Während des Livestreams zur Gamescom 2017 verkündete Entwickler Rare nun, dass Cross-play zwischen den beiden Plattformen problemlos möglich sein wird. In "Sea of Thieves" steuern die Spieler gemeinsam ein Piratenschiff durch eine Online-Welt, wobei jeder von ihnen eine bestimmte Rolle wahrnimmt. So werden Steuermann, Kanonier oder Navigator benötigt, und auch ein Käptn muss natürlich auf der virtuellen Brücke stehen.

"Sea of Thieves" erhält Xbox-One-X-Erweiterungen

Weiterhin können in der Shared-World auch Schiffe mit anderen Spielern angegriffen und geentert werden. "Sea of Thieves" wird die erweiterten Spezifikationen der neuen Xbox One X unterstützen und auf der Konsole mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde bei 4K-Auflösung spielbar sein. Auf dem PC werden Bildformate im Verhältnis von 21:9 unterstützt und das Game kann mit unbeschränkter Framerate gespielt werden.

"Sea of Thieves" wird auf der Gamescom 2017 gezeigt

Nachdem der Titel bereits 2015 angekündigt wurde, ist "Sea of Thieves" bereits einige Male verschoben worden. Zuletzt wurde der Release von diesem auf das nächste Jahr geschoben. Was die Anzahl an Titeln, die die Xbox der Konsolen-Konkurrenz 2017 voraus hat, weiter schmelzen lässt. Allerdings ist "Sea of Thieves" schon für Xbox One Insider spielbar: Die Entwickler betonten zur Gamescom 2017, wie wichtig ihnen das Feedback der Community sei.

Neueste Artikel zum Thema 'Sea of Thieves'

close
Bitte Suchbegriff eingeben