News

Secret of Mana: Darum kommt das Remake nicht für Nintendo Switch

"Secret of Mana" kommt in bunter 3D-Grafik – aber nicht auf die Nintendo Switch.
"Secret of Mana" kommt in bunter 3D-Grafik – aber nicht auf die Nintendo Switch. (©Square Enix 2017)

Square Enix arbeitet aktuell an einem Remake des SNES-Klassikers "Secret of Mana". Die Neuauflage in 3D kommt allerdings nur für PC, PS4 und PS Vita auf den Markt. Die Nintendo Switch geht kurioserweise leer aus. Nun hat der Entwickler erklärt, warum.

"Secret of Mana" ist eigentlich ein echter Nintendo-Kulttitel: Das RPG konnte sich auf dem Super Nintendo eine große Fangemeinde erspielen und ist auch auf dem neuen SNES Classic Mini mit an Bord. Das 3D-Remake von Square Enix erscheint dagegen nur für Sony-Konsolen und spart die Nintendo Switch aus. Dabei wäre die Hybridkonsole doch eigentlich genau die richtige Plattform ...

"Secret of Mana"-Remake schon vor Switch-Ankündigung in Entwicklung

Masaru Oyamada, der Produzent der Neuauflage, hat nun in einem Interview mit Red Bull erklärt, dass der Grund dafür schlicht im Zeitplan liegt: "Die Entwicklung für den Titel hat begonnen, bevor die Switch angekündigt wurde. Deshalb war es definitiv jenseits unserer Erwartungen, dass der Release für diese Plattform so ein großes und wachsendes Interesse hervorgerufen hat."

Release für Nintendo Switch nicht ausgeschlossen – aber auch nicht bestätigt

Jetzt, wo die Nintendo Switch erfolgreich auf dem Markt ist, denkt Square Enix wohl über eine Umsetzung für die Konsole nach. Zu viel Optimismus will Oyamada aber nicht verbreiten: "So wie es aktuell aussieht können wir nicht direkt versprechen, dass das Game auf die Switch kommt." Man wolle aber weiterhin auf die Wünsche der Fans hören.

Release
Das "Secret of Mana"-Remake erscheint am 15. Februar 2018 für PC, PlayStation 4 und PS Vita.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben