News

Sega Mega Drive wird wieder produziert

Das Mega Drive geht wieder in Produktion.
Das Mega Drive geht wieder in Produktion. (©CC/ Bill Bertram (Pixel8) 2016)

Das Sega Mega Drive erlebt überraschend eine Neuauflage. In Brasilien wird der Konsolen-Klassiker ab sofort wieder produziert. Bei der Konsole handelt es sich fast um eine 1:1-Kopie des originalen Geräts.

Manchmal kommen sie wieder: Nachdem Nintendo am 11. November das NES Classic auf den Markt bringt, wird in Brasilien die Produktion des altehrwürdigen Sega Mega Drive wiederaufgenommen. Für die Herstellung der 16-Bit-Konsole zeichnet sich allerdings nicht Sega selbst verantwortlich, sondern der Lizenzhersteller TecToy, wie Dailydot am Montag berichtete.

Fast ein 1:1 Nachbau des alten Mega Drive

Bei der Neuauflage des Mega Drive soll es sich rein äußerlich um einen 1:1 Nachbau der Originalkonsole handeln, die auch mit den Originalspielen und dem Zubehör kompatibel sein soll. Wer also noch alte Mega Drive-Cartridges auf dem Dachboden liegen hat, wird diese voraussichtlich auf der "neuen" Version der Konsole zocken können. Zusätzlich besitzt die Mega Drive-Neuauflage jedoch auch einen Slot für SD-Karten und 22 Sega-Klassiker sollen bereits vorinstalliert auf der Karte mitgeliefert werden.

Veröffentlichung in Europa ist fraglich

Was das neue Mega Drive leider nicht bieten wird, ist ein HDMI-Anschluss. Damit dürfte vor allem der Anschluss an moderne TV-Geräte für einige User ein Problem werden. Wer sich für die Retro-Konsole entscheidet, muss also auch einige technische Hürden überwinden und sich beispielsweise einen AV-HDMI-Adapter zulegen. Dass die Konsole ihren Weg auch nach Europa finden wird, ist leider äußerst unwahrscheinlich – aber wer weiß, vielleicht zeigt ja hierzulande doch noch ein Händler Interesse an der Neuauflage des Konsolen-Klassikers.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben