menu

"Sekiro: Shadows Die Twice": Update bringt wiederholbare Bossfights

Für alle, die Spaß dran haben, wird "Sekiro" bald noch schwerer.
Für alle, die Spaß dran haben, wird "Sekiro" bald noch schwerer. Bild: © Activision 2018

Das Ninja-Epos "Sekiro: Shadows Die Twice" bekommt im Oktober ein kostenloses Update. Das bringt interessante Modi und neue Kleidung für Deinen feudalen japanischen Schwertkämpfer ins Spiel.

Activison gab in einem Blogpost bekannt, dass das sogenannte "Additional Feature Update" herausfordernde Änderungen in das Samurai-Abenteuer bringt. Als Release-Tag ist der 29. Oktober angesetzt. Gamer auf PlayStation, Xbox und PC können sich dann vor allem über neue Challenges freuen, die es offenbar in sich haben.

Wiederholbare Bosskämpfe und bessere Kommunikation mit anderen Shinobi

Zwei neue Modi stehen im Mittelpunkt des Updates:

  • Reflections of Strength: Fordere besiegte Bosse erneut heraus – entweder einzeln oder mehrere in einer Reihe. Schärfe dadurch Deine Fähigkeiten und Reaktionen.
  • Gauntlets of Strength: Auch hier forderst Du bereits besiegte Bosse nacheinander erneut heraus. Der Clou dabei ist aber, dass Du nur ein einziges Leben hast und nicht einfach respawnen kannst. Stirbst Du, beginnt die Challenge wieder von vorn.

Die Boss-Herausforderungen lassen sich an jeder Statue des Bildhauers, den Checkpoints im Spiel, starten.

"Remnants": Überlebenstipps aus dem Ninja-Netzwerk

Damit aber noch nicht genug: Über das "Remnants"-Feature – die deutsche Bezeichnung ist noch nicht klar – kannst Du mit anderen Shinobi kommunizieren. Du kannst Aufzeichnungen Deiner Bewegungen erstellen, die bis zu 30 Sekunden lang sein dürfen, diese dann mit Nachrichten versehen und im Spiel hinterlassen. Andere Spieler können Deine Remnants in ihrem Spiel aufrufen – so lässt sich ein Online-Netzwerk aufbauen, über das Strategien und Hinweise zum Game geteilt werden. Praktisch: Schaut jemand eine Deiner Aufzeichnungen an und bewertet sie, wird die Lebensenergie Deiner Spielfigur aufgefüllt.

sekiro-remnantsfullscreen
Lernen mit Remnants: Der Geist eines anderen Shinobi prescht vor, Du schwingst hinterher. Bild: © Activision 2020

Neue Kleidung: Freischalten erforderlich

Das Update im Oktober bringt aber nicht nur neue Herausforderungen mit sich. Auch kosmetisch ist frischer Wind drin: Drei neue Skins finden ins Spiel, darunter "Tengu" und "Old Shina Shinobi". Die dritte neue Kleidungsoption hält Activision noch geheim. Du musst die Skins freispielen, indem Du das Game einmal durchspielst und Dich in den "Gauntlets of Strength" beweist. Wo und wann welches Outfit droppt, ist Zufall.

Sekiro: Shadows Die Twice Jetzt kaufen bei

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Sekiro: Shadows Die Twice

close
Bitte Suchbegriff eingeben