News

Sharefactory-Update für PS4 ermöglicht GIFs und Collagen

Das Sharefactory 2.0 Update bringt GIFs auf die PlayStation 4.
Das Sharefactory 2.0 Update bringt GIFs auf die PlayStation 4. (©TURN ON 2016)

Schneller, besser, umfangreicher – zum Release der PS4 Pro spendiert Sony der Sharefactory-App ein Update. Wichtigste Neuerungen: GIFs und Collagen können nun direkt auf der PS4 erstellt werden.

Animierte GIFs erleben zurzeit ein Comeback – selbst WhatsApp unterstützt das eigentlich uralte Dateiformat nun voll. Schnellere Internetverbindungen sind der Grund für das Revival der kleinen Animationen: Nun lässt die Sharefactory-App der PlayStation 4 den Nutzer nach dem Update 2.0 GIFs direkt aus den eigenen Game-Captures erstellen und auf Twitter posten. Im offiziellen PlayStation-Blog verkündete Sony die Neuerungen von Sharefactory 2.0 mitsamt allen Features. So ist auch das Erstellen von personalisierten Collagen aus mehreren Screenshots nach dem Update möglich, auf der PlayStation 4 Pro sogar in 4K-Qualität. Vielleicht können wir uns also demnächst auf eine Welle neuer Gaming-Memes freuen.

Sharefactory 2.0: GIF-Animationen bis 10 Sekunden

Hierzu wechselt man nach dem 2.0 Update von Sharefactory in den "Photo Mode", nun lassen sich bis zu sechs Bilder zu einer bunten Collage mit Filtern und Effekten zusammenfassen. Das Ergebnis kann dann nach Belieben exportiert und geteilt werden. Im Hauptmenü von Sharefactory findet sich auch der Auswahlpunkt "GIFS", über den der User aus bereits gespeicherten Videos Animationen in maximaler Länge von 10 Sekunden erstellen kann. Die Auflösung ist dabei recht niedrig, die GIFs sind für soziale Netzwerke wie Twitter optimiert: Nachdem die Animation in Sharefactory zugeschnitten wurde, wird direkt die Möglichkeit zum Tweeten geboten. Lehnt man das aber ab, speichert die PlayStation 4 das GIF im Sharefactory-Ordner des Systems, von dort aus kann es beispielsweise auf einen USB-Stick kopiert werden.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben