News

SNES-Classic-Mini-Alternative: Super Nt von Analogue kommt 2018

Schluckt alle SNES-Module: Das Super Nt von Analogue.
Schluckt alle SNES-Module: Das Super Nt von Analogue. (©Analogue 2017)

Retro-Konsolen, wie die SNES Classic Mini von Nintendo, sind keine neue Idee. Videospiele von "damals" sind nun aber wieder voll im Trend. Wer kein Exemplar der Original-Mini-SNES ergattern konnte, oder wem die integrierten Spiele zu wenig sind, sollte vielleicht einen Blick auf das Super Nt des Herstellers Analogue werfen.

Nachbauten von Retro-Konsolen gibt es natürlich wie Sand am Meer. Viele davon leiden allerdings an unterdurchschnittlicher Qualität oder bieten nur eingeschränkte technische Möglichkeiten – etwa einen Scart- anstelle des mittlerweile gängigen HDMI-Anschlusses. Zudem bieten Emulatoren, also Software-Nachbildungen der Spielkonsolen, nicht unbedingt das gleiche Retro-Feeling und sind auch nicht mit vorhandenen Spielmodulen nutzbar. Mit dem Super Nt von Analogue könnte nun im Februar 2018 eine ernstzunehmende Alternative zum nur schwer erhältlichen SNES Classic Mini auf den Markt kommen.

Mehr als ein SNES-Emulator: Nachbildung per FPGA

Was das Super Nt von seinen Mitbewerbern unterscheidet, ist, dass Entwickler Kevin Horton die ursprüngliche Hardware laut Gamespot per FPGA nachgebildet hat. Kurz erklärt sind FPGAs physisch programmierbare Schaltkreise, die die Funktionsweise von Hardware nachstellen können. Somit soll das Super Nt dem SNES deutlich näher kommen als etwa ein Software-Emulator. Gleichzeitig sollen sich in den Einstellungen aber deutlich mehr Änderungen an Grafik und Sound vornehmen lassen, als etwa beim SNES Classic Mini.

Weltweiter Release: Februar 2018

Der Clou: Das Super Nt schluckt gleichzeitig sämtliche Spielmodule aus allen Regionen, wird mit einem verzögerungsfreien sowie kabellosen Controller von 8Bitdo geliefert und spuckt die 16-Bit-Grafik in bis zu 1080p-Auflösung per HDMI aus. Noch dazu soll das Super Nt in vier unterschiedlichen Farben erhältlich sein, Schwarz, Classic (entspricht dem US-Schema der Original-Konsole), SF (die in Deutschland bekannte Farbgebung des "Super Famicom") und Transparent. Mit einem Preis von 190 US-Dollar ist die Mini-Konsole zwar nicht gerade günstig, für echte Retro-Fans könnte dies allerdings der optimale Weg sein, Nintendos 16-Bit-Ära standesgemäß zurück auf den Fernseher zu holen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen