News

Sony will PlayStation-Games ab 2018 aufs Smartphone bringen

Ab 2018 bringt Sony bekannte PlayStation-Games auf das Smartphone.
Ab 2018 bringt Sony bekannte PlayStation-Games auf das Smartphone. (©Youtube / Android Authority 2016)

Im März 2018 will Sony offenbar damit beginnen, ausgewählte PlayStation-Games für Mobilgeräte zu veröffentlichen. Die neuen Pläne könnten vor allem älteren Titeln wieder neues Leben einhauchen.

Nicht nur Nintendo versucht, mit "Super Mario Run" auf dem Handyspiele-Markt Fuß zu fassen – laut Nikkei will auch Sony ab 2018 mindestens fünf Spiele für Smartphones herausbringen. Diese sollen auf populären PlayStation-Titeln basieren und werden in Tokio vom Studio ForwardWorks entwickelt. Gerade für ältere Games könnte dies eine Wiederbelebung bedeuten, so wie es Square Enix erfolgreich mit älteren "Final Fantasy"-Teilen für Mobilgeräte geschafft hat.

Kommen beliebte Titel von der PS2 nun aufs Handy?

Allerdings scheint es wahrscheinlich, dass Sony mehr als nur den Re-Release von alten Spielen auf dem Smartphone im Sinn hat. Anscheinend hat Sony Interactive Entertainment sich zum Ziel gesetzt, einen größeren Teil der schnell wachsenden Anzahl von Smartphone-Gamern auch auf die PlayStation-Konsolen zu locken. Daher könnte Sony so versuchen, eine Reihe von neuartigen Cross-Plattform-Titeln aus bekannten Franchises zu erschaffen, die über das bisherige Companion-App-Prinzip hinaus gehen.

Neues Sony-Studio für alte PlayStation-Games

ForwardWorks wurde erst im März 2016 von Sony gegründet, damals mit dem Auftrag, weiteren Nutzen aus den zahlreichen bestehenden Software-Titeln der PlayStation zu ziehen. Aufgrund der fehlenden Rückwärts-Kompatibilität der PlayStation 4 ist diese Aufgabe in Bezug auf beliebte ältere Games nicht ganz einfach. Mit den ersten fünf Smartphone-Spielen, für die das Studio offiziell den Vertrieb übernehmen soll, wird hier nun offenbar der Grundstein gelegt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben