News

Speedrunner bezwingt "Diablo 2" völlig gewaltfrei

"Diablo 2" durchspielen und dabei keiner Fliege was zuleide tun? Ein neuer Speedrun durch das finstere Fantasy-Game beweist: Das geht – wenn man den Gegnern Gelegenheit gibt, sich selbst zu beseitigen.

Pazifisten haben in Videospielen oft keinen guten Stand – schließlich gehört das Beseitigen von Monstern, Zombies, Aliens und anderen Plagegeistern in vielen Games zum notwendigen Geschäft. Im Hack-and-Slay-Genre, zu dem auch der Klassiker "Diablo 2" gehört, steckt das Zerhacken und Meucheln sogar im Titel. Speedrun-Spezialist DrCliche ließ sich davon nicht beirren und meisterte das Spiel mit der Erweiterung "Lord of Destruction" auf maximal friedfertige Weise.

Friedlich durch "Diablo 2"

Dafür stellte er für sich einige Regeln darüber auf,  was erlaubt ist und was nicht. Die wichtigste Regel lautet natürlich: "Aggressive Aktionen gegenüber lebenden Kreaturen oder animierten Konstrukten" sind verboten, wie DrCliche in einem Post im Forum Reddit schreibt. Auch das Beschwören von Monstern und das Anheuern von Söldnern, die die Drecksarbeit erledigen, sind tabu. Soweit, so idyllisch. Doch so schön der Gedanke an eine friedliche Welt auch ist: In "Diablo 2" müssen ja doch spätestens die Endgegner irgendwie besiegt werden!

Speedrun im Stachelpanzer

Dieses Problem löste der Spieler mithilfe stacheliger Rüstungsteile, die Schaden bei angreifenden Monstern verursachen. Getreu dem Motto: "Ich tu Dir nix und wenn Du Dich selbst verletzt, ist das nicht meine Schuld" schaffte es DrCliche mit seiner Zauberin so auf normalem Schwierigkeitsgrad durch das gesamte Spiel, ohne jemals selbst die Waffe zu schwingen oder vernichtende Zauber zu sprechen. Dass der Speedrun, der diesen Namen mit über 8 Stunden Länge eigentlich kaum verdient, hektoliterweise Heiltränke verschlang, versteht sich wohl von selbst.

Beinahe gescheitert wäre das Vorhaben übrigens am Boss Lord de Seis im vierten Akt, der ausschließlich aus der Ferne angreift und sich zu allem Überfluss auch noch selbst heilt. Besiegt hat DrCliche den Finsterling trotzdem – und damit bewiesen, dass man mit etwas Aufwand auch gewaltfrei gegen Dämonen angehen kann.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben