"Spotlight Inhalte": PS4 lädt ungefragt Spiele herunter

Lädt die PS4 ungefragt Spiele herunter?
Lädt die PS4 ungefragt Spiele herunter? (©TURN ON 2016)
Meru Klee Bezeichnet Games als 'durchgespielt' sobald er die Kampagne durch hat – auch "Black Ops 4".

Dass Sony vereinzelte Spiele über das "Spotlight Inhalte"-Feature offensiv im Menü der PS4 bewirbt, ist nichts Neues. Nun scheint diese Form der Werbung aber verblüffend ausgereizt zu werden: Offenbar werden Games ungefragt auf die PS4 heruntergeladen – erst danach fragt das System, ob man das Spiel kaufen möchte.

Selbstverständlich lässt sich die lästige Werbung auf der PS4 recht einfach in den Einstellungen abstellen. Dennoch ist die Tatsache, dass über die Funktion – auch "Featured Content" genannt – ungefragt viele Gigabyte an Daten heruntergeladen werden, bisher noch nicht aufgefallen. Twitter-Nutzer Daniel Bloodworth teilte nun im Internet, dass seine PS4 "Shadow of Colossus" in Größe von 14 Gigabyte heruntergeladen habe, bevor er gefragt wurde, ob der das Spiel kaufen will.

Ungefragte Downloads: Werbung in den USA anders reglementiert?

Laut seinen bei Twitter hinterlegten Infos lebt Bloodworth in Los Angeles – es könnte also sein, dass die Bestimmungen in den USA entsprechende Maßnahmen erlauben, die dagegen innerhalb der EU unzulässig wären. Auf der anderen Seite haben alle Nutzer einer PS4 ja den Nutzungsbedingungen zugestimmt. Auf Anfrage von TURN ON bei PlayStation Deutschland zu den automatischen Downloads hieß es, man prüfe die Sachlage zurzeit und arbeite an einem Statement. Wir halten Dich natürlich auf dem Laufenden.

Zuletzt waren die "Spotlight Inhalte" zum Release von "Destiny 2" aufgefallen. Auch in Deutschland erschien damals ein entsprechendes Icon in der Menüleiste der PS4-Besitzer – allerdings ohne dass das Game direkt heruntergeladen wurde.

Belastung für Datenvolumen  und PS4-Laufwerk

Vor allem für Nutzer mit begrenztem Datenvolumen könnte eine solche Funktion unangenehme Folgen haben. Ebenfalls belasten entsprechende Downloads selbstverständlich die aktuelle Bandbreite und behindern andere Downloads oder Streams am gleichen Anschluss. Aber auch diejenigen, deren PS4-Festplatte bereits stark ausgelastet ist, werden nicht erfreut sein zu sehen, dass über Nacht einfach 14 Gigabyte Speicherplatz belegt wurden. Wer es bisher noch nicht getan hat, sollte die Funktion also am besten abstellen – wie das funktioniert, erklären wir hier.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben