News

"Star Citizen": Video zeigt verrücktes Gesichtserkennungs-Feature

"Star Citizen" bekommt offenbar eine neuartige Gesichtserkennung, mit der die Mimik der Spieler direkt via Webcam auf ihre Avatare im Spiel übertragen werden soll. Wie das aussehen könnte, lässt nun ein neues Video erahnen.

Das Sci-Fi-Epos "Star Citizen" ist ein ungeheuer ambitioniertes Projekt – so viel wissen Fans nicht erst seit der jüngsten Verschiebung des lang erwarteten Starts der Alpha-Phase auf Anfang September. Ein weiterer Beweis unter vielen ist die integrierte Gesichtserkennung, die nun im Rahmen einer Präsentation bei der Gamescom 2017 in einem Demo-Video präsentiert wurde.

Gesichtserkennung holt Spielermimik auf die Avatare

Mit der Technik namens FOIP ("Face over Internet Protocol") soll die Mimik der Spieler des Online-Open-World-Games mit einer Webcam aufgezeichnet und auf die Spielcharaktere übertragen werden. Zusammen mit der Sprachübertragung per Mikrofon soll dadurch "die lebensechteste Spieler-zu-Spieler-Kommunikation aller Zeiten" entstehen, wie Cloud-Imperium-CEO Chris Roberts dem Magazin Polygon erzählte. Das funktioniert schon ziemlich gut, wie in dem vom Entwickler veröffentlichten Clip zu sehen ist, sieht allerdings auch noch ein wenig unheimlich aus. Das Feature soll per Update in die Alpha-Version von "Star Citizen" integriert werden und mit einer speziellen, besonders präzisen Webcam unterstützt werden. Die Gesichtserkennung wird aber nicht nur zur Mimikerfassung eingesetzt, sondern ermöglicht es Spielern offenbar auch, sich allein durch Drehen des Kopfes umzusehen.

Neues "Star Citizen" bei der Gamescom 2017

Im Zuge der Präsentation wurde außerdem jede Menge neues Gameplay aus dem Spiel gezeigt. Zu sehen sind unter anderem Raumschiffflüge, ein Einblick ins Waffen- und Inventarsystem, Kampfszenen sowie Streifzüge durch zerklüftete außeriridische Landschaften. Die rund zweieinhalbstündige Keynote kann in voller Länge bei YouTube angesehen werden.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema 'Star Citizen'

close
Bitte Suchbegriff eingeben