News

"Star Wars: Battlefront 2": Neues Fortschrittssystem in Arbeit

Das Sternkarten-System in "Star Wars: Battlefront 2" stößt auf viel Kritik. Bald wird es möglicherweise abgeschafft.
Das Sternkarten-System in "Star Wars: Battlefront 2" stößt auf viel Kritik. Bald wird es möglicherweise abgeschafft. (©Electronic Arts/TURN ON 2017)

"Star Wars: Battlefront 2" bekommt ein komplett überarbeitetes System für den Charakter-Fortschritt, das im März detailliert vorgestellt werden soll. Für den Februar haben Entwickler Dice und Publisher Electronic Arts außerdem einen neuen Spielmodus angekündigt.

Mit seinem System zur Charakterentwicklung, das völlig auf Lootboxen und darin enthaltene Fähigkeitskarten ausgerichtet ist, fing sich "Star Wars: Battlefront 2" zum Release im vergangenen Jahr viel Kritik ein. Auch wir kamen in unserem Test zu dem Schluss: Das Game ist kein schlechter Shooter, aber die guten Ansätze werden "begraben unter einem überkomplexen Wulst von Progressions-Systemen, die nicht nur schwer zu durchschauen, sondern auch noch extrem unbefriedigend sind, sich ständig in den Vordergrund drängen und zudem fest auf den Zukauf von Lootboxen mit Echtgeld ausgelegt scheinen."

Dass Mikrotransaktionen in dem Titel abgeschaltet wurden, hilft da auch nicht viel – denn die grundlegende Mechanik blieb unverändert.

Neues Fortschrittssystem soll Spieler-Feedback berücksichtigen

EA und Dice haben nun angekündigt, auf die Kritik mit einem überarbeiteten Fortschrittssystem reagieren zu wollen. "Signifikante Änderungen" sollen laut einem Blogpost auf der Spielewebsite in Kraft treten, um den Spielern ein motivierenderes Erlebnis zu bescheren. Das Feedback aus der Spielergemeinde soll bei den Änderungen großzügig berücksichtigt worden sein. Details zur Gestaltung des neuen Systems gibt es noch nicht, sie sollen aber im März geliefert werden.

Neuer Modus "Jetpack Cargo" im Februar

Wer an "Star Wars: Battlefront 2" auch mit dem aktuellen Fortschrittssystem Spaß hat, kann sich bald auf einen neuen Spielmodus freuen: In "Jetpack Cargo" kämpfen zwei Teams mit je acht Spielern gegeneinander und bewegen sich dabei mit Raketenrucksäcken über das Schlachtfeld. Informationen über einen Modus dieses Namens waren bereits im Dezember durchgesickert. Auch wenn Dice und EA noch nichts Konkretes zum Gameplay verraten, so kann man wohl davon ausgehen, dass es sich um eine Variante des beliebten Capture the Flag handeln wird. Der Spielmodus startet im Februar und wird nur für begrenzte Zeit verfügbar sein.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben