News

"Star Wars: Battlefront 2" soll verbesserte Raumschlachten bieten

In "Star Wars: Battlefront 2" kommen auch Raumschiffpiloten wieder auf ihre Kosten.
In "Star Wars: Battlefront 2" kommen auch Raumschiffpiloten wieder auf ihre Kosten. (©Electronic Arts 2017)

EA hat bekanntgegeben, einen Raumschlacht-Modus aus "Star Wars: Battlefront 2" bei der Gamescom 2017 zeigen zu wollen. Die Gefechte sollen in dem neuen Game deutlich verbessert worden sein.

Mit X-Wings und Tie-Fightern durch den Weltraum zu heizen, soll in "Star Wars: Battlefront 2" endlich wieder fester Bestandteil des Gameplays werden. Auf der Gamescom 2017 will EA den neuen "Sternenjäger-Angriff"-Modus zeigen, in dem verschiedenste Raumschiff-Modelle aus der "Star Wars"-Originaltrilogie um einen Imperialen Sternenzerstörer herumjagen, berichtet Gamespot.

Bessere Steuerung, besseres Teamplay

Die Schlacht auf der Karte "Fondor: Imperiale Werft" soll dabei die zahlreichen Änderungen an den Raumschiff-Kämpfen zu Schau stellen, die EA im offiziellen Blog zum Game verspricht. So soll die Steuerung der Jäger deutlich verbessert worden sein, außerdem gibt es mehr Möglichkeiten, eigene Schiffe zu individualisieren. Dazu wird das Spiel im Team besser unterstützt: Ein neues Klassen-System sorgt dafür, dass innerhalb einer Staffel jeder Spieler seine spezifische Rolle im Gefecht hat.

EA zeigt "Star Wars: Battlefront 2"-Raumschlachten im Livestream

Wer auf der Gamescom 2017 selbst zu Gast ist, kann "Star Wars: Battlefront 2" samt neuem Modus vor Ort ausprobieren. Für alle anderen bleibt nur der Livestream, den EA am 21. August ab 18:30 Uhr deutscher Zeit sendet. In der Beta-Phase, die am 6. Oktober startet, werden die Fondor-Map und der Sternenjäger-Angriffs-Modus dann ebenfalls spielbar sein.

"Star Wars: Battlefront 2" feiert am 17. November 2017 seinen Release.

Neueste Artikel zum Thema 'Star Wars: Battlefront 2'

close
Bitte Suchbegriff eingeben