menu

"Star Wars Jedi: Fallen Order": Gratis-Update bringt neue Spielmodi

star-wars-jedi-fallen-order-may-4th-update-inquisitor-uniform
Wer die schicke Inquisitoren-Uniform und das rote Lichtschwert besitzen möchte, sollte sich unbedingt noch einmal durch Neue Reise+ schlagen.

Zum inoffiziellen "Star Wars"-Feiertag am 4. Mai hat EA "Star Wars Jedi: Fallen Order" ein kostenloses Update spendiert. Es beinhaltet neue Kampf-Herausforderungen auf unterschiedlichen Planeten und zusätzliche kosmetische Gegenstände.

Das größte neue Feature sind die Kampf-Herausforderungen, bei denen sich Cal durch mehrere Gegnerwellen und Bosse kämpfen muss. Um eine Herausforderung auszuwählen, meditiert Cal an Meditationspunkten, heißt es in der Pressemitteilung. Dann öffnet sich ein Menü, in dem sich verschiedene Herausforderungen auswählen lassen. Der neue Modus enthält außerdem eine Sandbox, in der Spieler eigene Herausforderungen erstellen können. Dazu wählen sie zunächst einen Ort, bestimmen die Größe des Gefechts, platzieren Gegner auf dem Schlachtfeld und passen schließlich unterschiedliche Schwierigkeitsmodifikatoren an.

Neuer Modus ist erst nach Abschluss der Story verfügbar

Das Meditationstraining ist allerdings erst verfügbar, nachdem Du "Star Wars Jedi: Fallen Order" einmal komplett abgeschlossen hast. Dann kannst Du über die Option "Neue Reise+", die ebenfalls Teil des kostenlosen Updates ist, ein neues Abenteuer starten. Es handelt sich im Grunde um ein "New Game+"-Feature, alle bereits freigeschalteten kosmetischen Objekte gehen bei dem Neustart nicht verloren.

Ein weiterer Durchgang ist durchaus lohnenswert. Neben dem freigeschalteten Meditationstraining kannst Du im zweiten Durchgang einige einzigartige kosmetische Objekte freispielen, etwa die Inquisitoren-Uniform inklusive passendem roten Lichtschwert-Kristall. Ein paar neue Skins für Deinen treuen Begleiter BD-1 gibt es natürlich auch.

Lust auf heiße Lichtschwert-Duelle bekommen?

Update bringt auch Bugfixes und Erleichterungen fürs Gameplay

Entwickler Respawn hat mit dem Update nicht nur neuen Content für "Star Wars Jedi: Fallen Order" veröffentlicht, sondern auch ein paar nervige Bugs behoben und von Fans häufig geforderte Spielanpassungen integriert. Quicktime-Events können nun übersprungen werden, der Spieler muss bei Interaktionen und beim Klettern nicht mehr den entsprechenden Button permanent gedrückt halten, und die Größe der Schrift kann verändert werden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Star Wars Jedi: Fallen Order

close
Bitte Suchbegriff eingeben