menu

Streaming-Neuzugang: Medion startet eigenen Cloud-Gaming-Dienst

medion-erazer-cloud-gaming
Medion will im Streaming-Geschäft mitmischen.

Die Suche nach dem ultimativen "Netflix für Spiele" lockt immer mehr Konkurrenten auf den Markt. Nun hat Medion einen eigenen Cloud-Dienst für Spiele angekündigt, der zum Abo-Preis eine Bibliothek von Games mitbringt.

In Zusammenarbeit mit dem Cloud-Anbieter Gamestream und Intel entwickelt der deutsche Hardware-Hersteller einen Service namens "Erazer Cloud Gaming". Für Interessierte, die sich vorab auf der Gamescom, der IFA oder online registriert haben, läuft ab sofort eine kostenlose Beta des Dienstes. Nach dem Release soll er für 9,99 Euro im Monat verfügbar sein, wie Medion in einer Pressemitteilung schreibt.

Streaming-Dienst geht in Beta-Phase

Derzeit ist das Angebot noch recht begrenzt: 20 Games sind in der Beta spielbar. Sie werden auf Windows-PCs gestreamt, allerdings nur in 720p-Auflösung bei 50 Bildern pro Sekunde – da bietet die Konkurrenz bereits wesentlich mehr. Die Spiele-Auswahl bedient sich zudem eher am Indie- und AA-Segment: Enthalten sind zum Beispiel "LEGO Star Wars", "The Flame in the Flood", "Furi", "Syberia 3", "GRID Autosport" und "Outcast Second Contact".

Offizieller Start im ersten Quartal 2020

Der offizielle Start von Erazer Cloud Gaming ist für das erste Quartal 2020 angedacht. Dann sollen 50 Spiele bereitstehen und das Streaming auch bei 1080p-Auflösung mit 50 FPS möglich sein. Zusätzlich zum PC sollen zu einem späteren Zeitpunkt auch Android-, MacOS- und iOS-Geräte sowie Smart-TVs und Set-Top-Boxen unterstützt werden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Medion

close
Bitte Suchbegriff eingeben