News

"Super Mario Run" nur mit Online-Verbindung spielbar

Wer "Super Mario Run" spielen möchte, benötigt eine Online-Verbindung.
Wer "Super Mario Run" spielen möchte, benötigt eine Online-Verbindung. (©Nintendo 2016)

Bereits in einigen Tagen erscheint mit "Super Mario Run" Nintendos erstes Game, das nicht für eine der eigenen Konsolen entwickelt wurde. Der Release für iOS-Geräte ist aber nicht die einzige Neuigkeit: Offenbar benötigt das Handy-Spiel eine dauerhafte Online-Verbindung.

Als Schöpfer von "Super Mario Run" hat Shigeru Miyamoto zurzeit jede Menge zu tun, um die Werbetrommel für sein neuestes Spiel zu rühren. Nach einem aufsehenerregenden Auftritt im US-Fernsehen gab er nun dem Magazin Mashable ein Interview, bei dem einige interessante Details zum Spiel ans Licht kamen. Wie der japanische Entwickler erklärte, wird "Super Mario Run" während des Spiels eine dauerhafte Verbindung zum Internet benötigen. Grund dafür seien Sicherheitsprobleme, die auftreten könnten, weil das Game in 150 verschiedenen Ländern veröffentlicht wird – welche jeweils völlig unterschiedliche Netzwerkumgebungen aufweisen.

Release für iOS aus Sicherheitsgründen zuerst

Ursprünglich sei geplant gewesen, zumindest den World Tour-Modus, der wie eine Einzelspieler-Kampagne funktioniert, auch offline zur Verfügung zu stellen. Da dies aber Komplikationen im Zusammenspiel mit dem Toad Rally- und dem Kingdom-Modus ergeben hätte, entschied man sich, die Online-Verbindung für das komplette Spiel erforderlich zu machen. Die Sicherheit sei auch der Grund dafür, weshalb "Super Mario Run" anfangs exklusiv für iOS erscheint. Apples geschlossenes mobiles Betriebssystem sei insgesamt einfach sicherer und leichter zu kontrollieren.

Miyamoto erklärt Preismodell

In einem weiteren Interview sprach Miyamoto laut Nintendoeverything auch über das Preismodell von "Super Mario Run". Demnach habe man sich bewusst dafür entschieden, anstatt eines Modelles mit Ingame-Käufen nur einen einmaligen Preis zu verlangen. Nintendo ist der Meinung, dass dies vor allem für Eltern, die das Spiel ihren Kindern kaufen, die kundenfreundlichere Variante sei.

Keine Testphase in Deutschland?

"Super Mario Run" soll am 15. Dezember für iOS erscheinen, im nächsten Jahr wird eine Android-Version folgen. Im US-Fernsehen sprach der Präsident von Nintendo Amerika kürzlich von einer kostenlosen Demo-Phase in Apple Stores weltweit, die ab sofort beginnen soll. Weder Apple noch Nintendo konnten uns dies bisher für den deutschen Markt bestätigen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben