News

"Tekken 7" erhält Release-Termin und neuen Trailer

"Tekken 7": Der Kampf zwischen Kazuya und Heihachi steht im Mittelpunkt der Story.
"Tekken 7": Der Kampf zwischen Kazuya und Heihachi steht im Mittelpunkt der Story. (©Youtube / Bandai Namco Entertainment Europe 2017)

Mit "Tekken 7" erhält die kultige Beat 'em up-Serie ein Sequel, auf das Gamer schon seit einiger Zeit warten. Publisher Bandai Namco hat nun endlich einen Release-Termin sowie einen neuen Trailer enthüllt. 

Unter dem Motto "Beim Kämpfen geht es darum, wer als Letzter stehen bleibt", kehrt die epische 3D-Prügelei mit "Tekken 7" zurück auf den Bildschirm. Offenbar sind sich die Macher der Konkurrenz der "Street Fighter"-Serie bewusst und versprechen nicht weniger als "das beste Kampfspiel dieser Generation", womit offenbar die aktuelle Konsolengeneration gemeint ist. Die Rückkehr von Heihachi, Kazuya, King und vielen anderen beliebten Figuren wird darüber hinaus auch von neuen Charakteren und Spielmodi begleitet. Allerdings gibt es auch eine schlechte Nachricht: War bisher die Rede von einem Release "Anfang 2017", so wurde der angekündigte Termin nun auf den 2. Juni verschoben.

"Tekken 7": Bandai Namco führt Season Pass ein

Bei dem Titel für PS4, Xbox One und PC handelt es sich laut IGN nicht um einen simplen Port der Arcade-Version "Tekken 7: Fated Retribution" – stattdessen werden mehr als 30 Kämpfer und neue Spielmodi, wie ein Turnier-Modus für bis zu 8 Spieler, das Game zu einem vollwertigen Konsolen-Titel machen. Auf der PlayStation 4 ist sogar mit exklusivem Content zu rechnen, zum Beispiel neuen Outfits und dem "Jukebox Mode", bei dem man den Soundtrack der Vorgänger-Spiele anhören kann. Eine weitere, leider etwas zweifelhafte Neuerung für "Tekken 7" ist die Einführung eines Season Pass. Auch hier winkt Bandai Namco mit weiteren Spielmodi, Figuren und Outfits – etwa einer Reihe von "Metall-Kostümen".

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben