menu

"Temtem" will das Pokémon-MMO sein, das sich Fans seit Langem wünschen

Ein Online-Rollenspiel mit Pokémon? Danach sehnen sich viele Fans von Nintendos Hosentaschen-Monstern schon seit Jahren. "Temtem" will die Marktlücke bald schließen und bewegt sich dafür haarscharf an der Grenze zur schamlosen Kopie.

Wenn Nintendo selbst schon nicht das Potenzial eines Pokémon-MMORPGs ausschöpfen will, müssen es eben andere machen! Das spanische Indie-Studio Crema hat nun "Temtem" vorgestellt, das aus seinem Vorhaben überhaupt keinen Hehl macht.

Temtem sind Pokémon, nur anders

Statt Pokémon zu fangen und zum Kämpfen abzurichten, sammelst Du in dem Spiel eben die titelgebenden Temtem. Laut IGN  gibt es 76 dieser Monster. Vom Herumlaufen durch eine bunte Spielwelt über das Fangen und Aufleveln bis hin zu rundenbasierten Duellen mit anderen Trainern folgt hier alles exakt der bekannten "Pokémon"-Formel.

Wird "Temtem" das "WoW" mit Pokémon?

Allerdings bist Du in "Temtem" nicht allein: Andere Spieler spielen in derselben Welt und Du kannst mit ihnen interagieren und kämpfen. Die Duelle sind auf das Format "Zwei gegen Zwei" ausgelegt, damit sich Temtem unterschiedlicher Spieler gegenseitig helfen können. Attacken und Element-Klassen funktionieren dabei wie in "Pokémon". Auch Züchtungen zum Weitergeben bestimmter Angriffe und Merkmale sind möglich. Wie im großen Vorbild.

Im Early-Access ab Januar spielbar

"Temtem" startet ab dem 21. Januar 2020 bei Steam in den Early Access. Auf dem PC wird damit bereits eine 20-stündige Kampagne spielbar sein. Später soll das Spiel auch für PS4, Xbox One und sogar die Nintendo Switch erscheinen – Nintendo scheint mit dem offensichtlichen Nachahmer also kein Problem zu haben.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Indie-Games

close
Bitte Suchbegriff eingeben