menu

"The Division 2": Dataminer finden weitere Details zum Raid-Gameplay

Der erste Raid in "The Division 2" führt angeblich auf den Flughafen von Washington D.C.
Der erste Raid in "The Division 2" führt angeblich auf den Flughafen von Washington D.C.

Raids für acht Spieler werden in "The Division 2" erst per Update nachgeliefert. Wann genau, ist bisher nicht bekannt, jetzt sind allerdings erste Infos über das Raid-Gameplay des Shooters im Internet geleakt.

Dass der erste Raid für "The Division 2" unter dem Namen "Operation Dark Hours" erscheinen wird, wurde bereits offiziell von Massive Entertainment verraten – weitere Infos über die Acht-Spieler-Aktivität, die erst per DLC nachgeliefert werden soll, lieferte dann ein erster Leak. Nun wurden auf Reddit zusätzliche, per Datamining im Programm-Code entdeckte, Details zum Raid verraten.

"The Division 2"-Raid beginnt auf der Arlington Bridge

Demnach wird der Raid auf der Arlington Bridge beginnen. Die Spieler müssen es gemeinsam bis auf die andere Seite der Brücke schaffen, ohne dabei Fertigkeiten zu nutzen. Die Feinde sollen allerdings laufend "Power Play"-Items fallen lassen, die den Schaden der Teilnehmer temporär erhöhen.

Später wird ein zufälliger Spieler als "Gejagter" markiert, er wird der einzige sein, der den richtigen Weg von der Brücke finden kann, und muss die anderen führen. Gleichzeitig werden alle Feinde ihre Angriffe auf ihn konzentrieren und das Team hat den Gejagten zu schützen.

Nach dem Abschluss der Brücke soll das Team angeblich auf einem Marktplatz in zwei Gruppen von vier Spielern geteilt werden. Das erste Team muss einen Wachturm erreichen, der den Platz überblickt. Das zweite muss auf dem Markt ein gestohlenes GPS-Gerät finden und dann eine Leuchtrakete abschießen. Anhand der GPS-Daten haben die Spieler am Wachturm Ziele mit Raketen zu treffen, während Elite-Gegner auf dem Markt erscheinen.

Acht-Spieler-Raid endet auf dem Flughafen von Washington D.C.

Beide Gruppen müssen auf separaten Routen den Markt verlassen und sich an einem Evakuierungspunkt treffen. Der letzte Teil des Raids wird auf dem Flughafen von Washington spielen, dort werden die Spieler von Hubschraubern und Artillerie bedroht. Sie müssen die Park-Decks durchqueren.

Auf der Landebahn muss das Team dann gemeinsam gegen einen Haupt- und einen Mini-Boss antreten. Dem Leak zufolge kann der Hauptboss die Spieler nicht direkt angreifen, der Miniboss verfügt jedoch über eine Fähigkeit, die das gesamte Team auf einen Schlag töten kann.

Falls sich dieser Leak bewahrheitet, dürfen "The Division 2"-Spieler auf ein intensives Erlebnis gespannt sein. Eine offizielle Bestätigung oder einen Release-Termin für das Update gibt es allerdings nicht.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Tom Clancy's The Division 2

close
Bitte Suchbegriff eingeben