menu

"The Division 2": Endlich Infos zum Inhalt des Year 1 Passes!

"The Division 2" kommt mit einem etwas kuriosen Year 1 Pass daher.
"The Division 2" kommt mit einem etwas kuriosen Year 1 Pass daher.

Wer mag, kann sich zu "The Division 2" für einen stattlichen Aufpreis noch den sogenannten Year 1 Pass dazukaufen. Was genau der eigentlich bringt, war bislang aber unklar. Nun gibt es erste Informationen.

Der Year 1 Pass zu "The Division 2" ist eine recht kuriose Erscheinung. Es handelt sich dabei nämlich nicht um einen klassischen Season Pass für DLC-Inhalte, denn alle Erweiterungen für den Loot-Shooter sollen ohnehin gratis erscheinen. Stattdessen erlaubt der Pass offenbar vor allem früheren Zugang zu den Zusatzinhalten, wie aus der Ubisoft-Shopseite zum Game hervorgeht.

Year 1 Pass enthält früheren Zugang zu kostenlosen Inhalten

"Der Year 1 Pass enthält einen 7 Tage früheren Zugang zu allen Year 1 Folgen, exklusiven Anpassungs-Objekten und zusätzlichen Aktivitäten", heißt es dort. Außerdem bekommen Besitzer des Passes Zugriff auf alle Spezialisierungen aus dem ersten Jahr, die für alle anderen offenbar erst nach und nach verfügbar werden.

Acht sogenannte "Classified Assignments" gibt's obendrauf, wobei noch unklar ist, was sich dahinter genau verbirgt. Möglicherweise handelt es sich dabei um exklusive Quests und Aufgaben. Auch was mit den ebenfalls enthaltenen "zusätzlichen Ingame-Aktivitäten" gemeint ist, bleibt abzuwarten. Was unter "exklusiven kosmetischen Items" zu verstehen ist, die den Pass abrunden, ist dagegen recht selbsterklärend.

Die große Frage: Lohnt sich das?

Bleibt die Frage, ob die Spieler bereit sind, für Vorab-Zugang zu neuen Gratis-Inhalten und ein paar Skins und Aktivitäten ungeklärter Natur rund 40 Euro extra auf den Tresen zu legen. Der Year 1 Pass ist in der Ultimate Edition, der Gold Edition, der Phoenix Shield Edition sowie der Dark Zone Edition von "The Division 2" enthalten.

"The Division 2" erscheint am 15. März 2019 für PC, PS4 und Xbox One.

Das sagt David:
Bei "Anthem" wurde viel über Vorab-Zugänge und Editions-Chaos gemosert. Gegen "The Division 2" ist das BioWare-Game aber offenbar geradezu ein Musterbeispiel in Sachen Transparenz – bitter.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Tom Clancy's The Division 2

close
Bitte Suchbegriff eingeben