menu

"The Last of Us Part 2"-Release auf Mai 2020 verschoben

the-last-of-us-2-ellie-pfeil
Noch nicht fertig: "The Last of Us Part 2".

Erst war es ein Gerücht, mittlerweile steht fest: Der Release des sehnlichst erwarteten PS4-Sequels "The Last of Us Part 2"  wird verschoben. Statt im Februar kommt das neue Game von Naughty Dog nun doch erst Ende Mai 2020 in die Läden.

Game Director Neil Druckmann richtet sich in einem Blogbeitrag persönlich an die Fans und gibt bekannt: "The Last of Us Part 2" erscheint erst am 29. Mai 2020. Erst vor wenigen Wochen war der Release für den 21. Februar angesetzt worden, nun muss das Studio eingestehen, dass die Zeit nicht gereicht hätte: "Wir haben realisiert, dass wir das Spiel bis dahin nicht in Naughty-Dog-Qualität hätten ausliefern können." Zuvor hatten bereits einige Quellen, darunter Kotaku, von der möglichen Verschiebung berichtet.

Naughty Dog bittet Fans um Entschuldigung

Um die Verschiebung zu vermeiden, hätte Naughty Dog laut Druckmann bei Teilen des Spiels Kompromisse eingehen müssen.  Stattdessen habe das Team beschlossen, sich mehr Zeit zu geben, um "dem eigenen Qualitätsanspruch gerecht zu werden und den Stress für die eigenen Mitarbeiter zu reduzieren". Dennoch ist Druckmann enttäuscht, die Situation falsch eingeschätzt zu haben: "Wir hassen es, unsere Fans zu enttäuschen, und bitten dafür um Entschuldigung."

"The Last of Us Part 2" braucht mehr Zeit

Auch Naughty Dogs "Uncharted 4: A Thief's End" wurde vor dem Release im Mai 2016 ganze drei Mal verschoben, letztlich aber wegen seiner kinoreifen Qualitäten gelobt. Der spätere Release von "The Last of Us" wird dem finalen Spiel wohl eher gut tun.

Dass Publisher Sony den entsprechenden Aufschub auch gewährt, ist nicht selbstverständlich: Oft müssen Entwickler unter großem Stress noch nach dem Release Fehlerbehebungen per Update hinterherschieben, um den Termin einhalten zu können.

Kommentare anzeigen (2)
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The Last of Us Part 2

close
Bitte Suchbegriff eingeben