News

"The Legend of Zelda" kommt als Escape-Room-Spiel zu uns

Auf den Spuren von "Zelda"-Held Link dürfen Fans bald in einem Escape-Room-Spiel rätseln.
Auf den Spuren von "Zelda"-Held Link dürfen Fans bald in einem Escape-Room-Spiel rätseln. (©Facebook/LegendofZelda 2015)

Link rettet die Welt Hyrule in den "The Legend of Zelda"-Games bereits seit einige Jahrzehnten. In einer neuen Variante der beliebten Escape-Room-Spiele kann sich nun jeder auf die Spuren des Helden begeben, Rätsel lösen und den finsteren Ganondorf besiegen.

Sogenannte Escape Rooms gibt es mittlerweile in vielen Städten und in vielen verschiedenen Ausprägungen. Bei den Spielen werden die Teilnehmer in kleinen Gruppen in präparierte Räume gesperrt, wo sie Rätsel verschiedener Art lösen müssen. Manchmal geht es dabei bloß ums Finden des richtigen Schlüssels für die Tür, manchmal spielen in der Hintergrundgeschichte zu den Events aber auch Mordfälle oder Verschwörungen eine Rolle – oder eben die Ereignisse aus Nintendos Gaming-Erfolgsreihe "The Legend of Zelda"!

Im Sechser-Team auf der Suche nach dem Master Sword

In einer neuen Escape-Room-Variante retten die Spieler in sechsköpfigen Teams die Welt Hyrule vor Erzschurke Ganondorf, indem sie sich auf die Suche nach dem Master Sword machen. Dazu lösen sie Rätsel, die ihnen von Schauspielern gestellt werden, die als Figuren aus den "The Legend of Zelda"-Spielen verkleidet sind. Das berichtet Kotaku. Im Unterschied zu anderen Escape Rooms findet "The Legend of Zelda: Defenders of the Triforce" allerdings in einer großen Halle statt, in der mehrere Teams gleichzeitig gegen die Uhr (aber nicht gegeneinander) rätseln.

"The Legend of Zelda"-Escape-Room kommt wahrscheinlich Ende Juli nach Köln

In mehreren US-Städten wird das Spiel bereits seit Januar mit großem Erfolg und regelmäßig ausverkauften Terminen veranstaltet. Im Juli kommt das vom Anbieter Scrap organisierte Event auch in vier europäische Städte. Dann gibt es Spieltermine in Barcelona, in Paris sowie in London. Auch in Deutschland dürfen sich "The Legend of Zelda"-Fans bald ans Rätseln machen: Termine in Köln sind in Planung, ein konkretes Datum steht aber noch nicht fest. Interessierte sollten am besten die Website zu "Defenders of the Triforce" gut im Auge behalten und schnell zuschlagen, sobald Tickets verfügbar sind. Pro Person wird ein Ticket mutmaßlich rund 40 Euro kosten.

Dass das Event deutlich abenteuerlicher klingt, als es in der Realität wohl ist, zeigt übrigens ein Bericht von Engadget. Gerätselt wird tatsächlich zum Großteil an Tischen sitzend auf Papierbögen, was ein wenig Klassenarbeits-Flair verbreitet. Wer an kniffligen Aufgaben Spaß hat, sollte sich "Defenders of the Triforce" einmal ansehen. Wer Hyrule hautnah erleben will, ist mit dem aktuellen Zelda-Titel "Breath of the Wild" vielleicht besser bedient.

Neueste Artikel zum Thema 'The Legend of Zelda: Breath of the Wild'

close
Bitte Suchbegriff eingeben