menu

"The Medium"-Video zeigt eine Viertelstunde Next-Gen-Gameplay

Das ambitionierte Horror-Game "The Medium" hat einen frischen Gameplay-Trailer bekommen. Das 14-minütige Video liefert Einblicke in die schaurige Atmosphäre des Spiels. Es zeigt, wie die Mechanik der beiden parallelen Welten funktioniert und gibt auch einen Vorgeschmack auf die Rätsel, die uns erwarten werden.

Anders als viele moderne Horror-Games verzichtet "The Medium" auf lieblos aneinandergereihte Jump Scares und will die Spieler mit seiner gruseligen Atmosphäre in den Bann ziehen. Es überrascht also kaum, dass beim Schauen des Trailers "Silent Hill"-Vibes aufkommen. Im Video sehen wir, wie die Hauptfigur Marianne ein verlassenes Hotel erkundet. Marianne ist ein Medium und kann mit Lebewesen aus der Geisterwelt kommunizieren. Im Hotel trifft sie auf den Geist Sadness und das Spiel wechselt in den Parallelwelt-Modus.

Gruseln und Rätseln in den Parallelwelten

In dem verlassenen Hotel rollt wie aus dem Nichts ein Ball auf Marianne zu. Es folgen ein Kreischen, das einem die Haare zu Berge stehen lässt, und blitzartige Wechsel zwischen Realität und Geisterwelt. Danach teilt sich der Bildschirm in zwei Hälften und wir sehen Marianne gleichzeitig in beiden Welten. In der Geisterwelt nimmt das Mädchen Sadness anschließend Kontakt zu ihr auf.

Nach einem kleinen Plausch rennt Sadness eine Treppe hinauf, die in der Realität zerstört ist. Hier zeigt sich bereits eine der Rätsel-Mechaniken: Einige Abschnitte sind nur in der Geisterwelt erkundbar und Marianne muss alternative Wege finden, um ihre Erkundung fortzusetzen oder Ereignisse in der Geisterwelt auslösen, die Auswirkungen auf die Realität haben.

Der Stoff, aus dem die Alpträume sind

Nachdem Marianne über einen Aufzug einen alternativen Weg gefunden hat, wird sie bei einer "Out of Body Experience" komplett in die Geisterwelt gesogen. Und dort erwartet Horror-Fans bombastische Grusel-Atmosphäre: Zu ruhigen Klavierklängen erkundet das Medium die Geisterwelt. Die Welt ist in Dunkelheit gehüllt, überall liegen groteske Masken herum und Marianne muss sich durch einen Schwarm von Insekten kämpfen.

Die ruhige Klaviermusik weicht später einem Rauschen und Pochen. Im Hintergrund sind Schreie zu vernehmen und dann die lauten schweren Schritte eines unheimlichen Wesens, das nur schemenhaft zu sehen ist und Marianne durch die Geisterwelt jagt. Alles in allem ein vielversprechender Teaser für eine geniale Horror-Atmosphäre.

Release
"The Medium" erscheint am 28. Januar für Xbox Series X/S und PC. Umsetzungen für die PlayStation 5 oder andere Plattformen sind nicht in Planung.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Horror-Spiele

close
Bitte Suchbegriff eingeben