menu

"The Outer Worlds" bekommt 2020 eine Story-Erweiterung

the-outer-worlds-marauders
Nächstes Jahr kommt DLC für "The Outer Worlds".

Die Geschichte von Obisidians Sci-Fi-Rollenspiel "The Outer Worlds" wird im nächsten Jahr fortgeführt. 2020 soll das Spiel einen Story-DLC bekommen. Das Abenteuer im Halcyon-Sonnensystem geht also noch weiter.

"The Outer Worlds" war bei den Game Awards 2019 gleich in vier Kategorien nominiert: Beste Erzählung, Beste Performance, Bestes RPG und Spiel des Jahres. Gewonnen haben die Entwickler Obsidian letztendlich zwar keinen Award, aber allein die Anzahl der Nominierungen zeigt, dass "The Outer Worlds" richtig gut ankam. Dafür bedanken sich die Entwickler nun im eigenen Forum bei ihren Fans – nicht nur mit Worten, sondern auch mit der Ankündigung eines Story-DLCs für 2020, wie Wccftech berichtet.

Entwickler freuen sich über die Begeisterung der Fans

"An alle, die für uns bei den Game Awards abgestimmt haben, ihr seid fantastisch und wir sind  für eure Unterstützung unglaublich dankbar", heißt es in dem Post. "Es war unglaublich zu sehen, wie 'The Outer Worlds' aufgenommen wurde und allein die Nominierungen bedeuten uns sehr viel. Allerdings ist die Reise noch nicht vorbei, denn wir freuen uns sehr, ankündigen zu dürfen, dass wir die Geschichte im nächsten Jahr mit einem DLC fortführen! Details werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben."

Großer Patch behebt Bugs und bringt neue Features

Dass Obsidians Arbeit an "The Outer Worlds" längst nicht abgeschlossen ist, zeigt auch der riesige Patch 1.2, der letzte Woche für das Spiel veröffentlicht wurde. Dieser behob eine Vielzahl von Bugs und fügte Einstellungsmöglichkeiten zu Chromatischer Abberration, Controller-Sensitivität beim Zielen, "Kopfwackeln" und Field of View (FoV) hinzu – Letzteres nur auf Konsolen, da es dieses Feature für die PC-Version schon gab. Alle Änderungen findest Du hier.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The Outer Worlds

close
Bitte Suchbegriff eingeben