News

"The Peterson Case": Horrorspiel über Roswell-Aliens angekündigt

"The Peterson Case" ist ein Horrorspiel rund um den Roswell-Alien-Mythos.
"The Peterson Case" ist ein Horrorspiel rund um den Roswell-Alien-Mythos. (©Quarter Circle Games 2018)

Mit "The Peterson Case" befindet sich ein Horrorspiel über den Roswell-Mythos rund um eine Alien-Landung in Entwicklung. Der Spieler übernimmt im Titel für PS4, Xbox One und PC die Rolle eines Privatdetektivs, der das mysteriöse Verschwinden einer Familie in der US-Stadt Roswell aufklären möchte.

In der Wüstenstadt Roswell im US-Bundesstaat New Mexico soll im Jahr 1947 ein außerirdisches Raumschiff abgestürzt sein. Der Alien-Mythos liefert den Hintergrund für das kommende Horrorspiel "The Peterson Case", wie Entwickler Quarter Circle Games auf der offiziellen Website schreibt. Als Detective Franklin Reinhardt untersucht der Spieler ein verlassenes Haus in Roswell, um zu ergründen, wohin die vermissten Bewohner verschwunden sind. Eine unheimliche Präsenz sucht das Haus heim und hat es offenbar auf Reinhardt abgesehen.

Atmosphärischer Horror mit Rätseln

Das Spiel bietet laut Entwickler atmosphärischen Horror aus der Ego-Perspektive, eine spannende Geschichte und herausfordernde Rätsel. Der erste Trailer soll für das tatsächliche Gameplay repräsentativ sein. Die typischen Roswell-Aliens mit ihren großen Köpfen und dürren Körpern sind darin nicht zu sehen. Stattdessen trifft Detective Reinhardt auf Menschen, von denen offenbar ein außerirdisches Monster Besitz ergriffen hat.

Release schon bald für Xbox One, PS4 und PC

Davon abgesehen wird eine Stealth-Passage in einer militärischen Installation im Freien gezeigt. Der Detective schleicht sich an einem offenbar menschlichen Soldaten vorbei und ersticht einen anderen. Vermutlich handelt es sich bei der Anlage um die UFO-Absturzstelle und das Militär hat etwas mit den Vorfällen zu tun. Das Horrorspiel soll schon "bald" für PS4, Xbox One und PC erscheinen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben