News

"Die Sims 4": Ab November auf PS4 und Xbox One

Bald dürfen sich auch Konsolenspieler in "Die Sims 4" ein zweites virtuelles Leben aufbauen.
Bald dürfen sich auch Konsolenspieler in "Die Sims 4" ein zweites virtuelles Leben aufbauen. (©Electronic Arts 2017)

Gut drei Jahre nach dem PC-Release bekommt "Die Sims 4" demnächst eine Konsolen-Version: Publisher EA hat die Alltags-Simulation offiziell für PS4 und Xbox One angekündigt – inklusive einiger Erweiterungen.

Im Jahr 2014 erblickte mit "Die Sims 4" der aktuellste Teil der populären Lebenssimulation das Licht der Welt und ließ die Spieler einmal mehr ihre eigene virtuelle Familie im dazugehörigen Traumhaus großziehen – zumindest, solange sie einen PC besaßen. Konsolenspieler dürfen dagegen erst jetzt mitmischen, berichtet Gamespot.

"Die Sims 4": Release für Konsolen am 17. November

Wie Electronic Arts bekannt gegeben hat, kommt eine Umsetzung von "Die Sims 4" am 17. November 2017 auf PS4 und Xbox One. Neben dem Basisspiel sollen auch viele Erweiterungen in der Konsolenversion enthalten sein, mit denen der vierte Teil der "Die Sims"-Reihe – wie jeder Teil zuvor auch – im Laufe der Zeit ausgestattet wurde. Welche der bislang erschienenen Erweiterungen das sein sollen, bleibt bislang aber noch das Geheimnis des Publishers.

Extras für Vorbesteller auf Xbox One und PS4

Bekannt ist allerdings bereits, dass Vorbesteller einige Vorteile und Extras abgreifen können: Wer "Die Sims 4" schon jetzt ordert, bekommt zum Release das Sonnenterrassen-Accessory-Pack mit Pool und Garten-Items. Wer die Deluxe-Party-Edition des Konsolengames vorbestellt, darf zudem drei Tage vorher, also bereits ab dem 14. November, losspielen und bekommt einige virtuelle Gegenstände und Möbelstücke für rauschende Parties in der Sims-Welt. Für Mitglieder des Aboservices EA Access steht das Game laut einer Pressemitteilung zudem schon ab dem 9. November zum Spielen bereit.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben