News

"The Surge 2" kommt: Nachfolger zum Sci-Fi-"Dark Souls" angekündigt

Zurück in die Zukunft: "The Surge 2" feiert 2019 seinen Release.
Zurück in die Zukunft: "The Surge 2" feiert 2019 seinen Release. (©Focus Home Interactive 2018)

2019 dürfen wieder die Schrottplatz-Waffen gewetzt werden: "The Surge 2" setzt fort, was "The Surge" im vergangenen Jahr begann. Das von der "Dark Souls"-Reihe inspirierte Game soll dabei noch ein bisschen härter werden als der Vorgänger.

Das Frankfurter Entwicklerstudio Deck 13 und Publisher Focus Home Interactive landeten mit "The Surge" 2017 einen Achtungserfolg, der auch in unserem Test überzeugte. Das Hardcore-Action-RPG lieh sich die zentralen Gameplay-Elemente zwar recht unverhohlen von "Dark Souls", verlegte das ausdauerbasierte Hacken und Ausweichen aber in ein dystopisches Industriegebiet der Zukunft und brachte auch einige Eigenheiten mit – etwa das Abhacken von Roboter-Körperteilen, die dann die eigene Power-Rüstung ergänzen. Nun wurde mit "The Surge 2" ein zweiter Teil angekündigt.

"The Surge 2": Release 2019 für "PC und Konsolen"

Laut der Ankündigung auf der offiziellen "The Surge"-Website  soll das Sequel 2019 "für PC und Konsolen" erscheinen, wobei davon auszugehen ist, dass mindestens Xbox One und PS4 bedacht werden – ob es auch eine Umsetzung für die Nintendo Switch geben wird, könnte ein wenig davon abhängen, wie gut sich der im Mai 2018 erscheinende "Dark Souls"-Port auf der Hybrid-Konsole schlägt. Die Entwickler versprechen, dem grundlegenden Gameplay mit "knallharten Kämpfen", dem "dynamischen Trefferzonen-System" sowie der "ausgeklügelten Charakterentwicklung" treu zu bleiben, aber an allen Ecken und Enden noch eine Schippe draufzulegen.

Neuer Schauplatz, größere Levels, härtere Kämpfe

So soll das Geschehen in einer "völlig neuen Umgebung" stattfinden, die Levels sind größer und haben ein "ambitionierteres Leveldesign". Ein erstes veröffentlichtes Artwork zeigt bereits eine Hochhaus-Metropole, die möglicherweise der neue Schauplatz werden könnte. Vor allem aber sollen die Kämpfe "noch härter und taktischer" werden – und dieser Punkt dürfte hartgesottenen Fans des Vorgängers wohl mit am wichtigsten sein.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben