"The Witcher 3" läuft jetzt auf der Xbox One X in 4K & mit 60 FPS

"The Witcher 3" bekommt ein Enhanced-UIpdate für die Xbox One X.
"The Witcher 3" bekommt ein Enhanced-UIpdate für die Xbox One X. (©CD Project Red 2017)
David Albus Überbrückt Ladepausen in PC-Games an der Nintendo Switch – und umgekehrt.

Der Entwickler CD Project Red hat einen Patch für "The Witcher 3: Wild Hunt" veröffentlicht, mit dem das Game die Ressourcen der Xbox One X ausschöpfen kann. Das Update bringt 4K-Auflösung und 60 Bilder pro Sekunde – allerdings nicht gleichzeitig.

Die neue Version 1.60 von "The Witcher 3: Wild Hunt" macht Geralt von Riva frisch: Der Hexer kann mit zwei neuen Grafik-Optionen nun die Power der XBox One X nutzen, muss sich allerdings für eine davon entscheiden.

4K-Modus oder Performance-Modus?

Zum einen bringt das Update den 4K-Modus, der die Auflösung auf natives 4K hochschraubt und stabile 30 FPS bieten soll. Im Performance-Modus wiederum setzt sich das Game das Ziel, eine Bildrate von 60 FPS zu halten. Die Auflösung wird dafür zwischen 1080p und 4K skaliert, wie Polygon berichtet. Außerdem unterstützen beide Modi HDR.

Zumindest die flüssigen 60FPS sind für Besitzer einer Xbox One X allerdings nicht unbedingt etwas Neues: Die ungepatchte Disc-Version von "The Witcher 3" hat keine eingebaute Framerate-Beschränkung und lief deshalb auf der Xbox One X schon länger mit 60 Bildern pro Sekunde – wenn auch nicht in annäherndem 4K.

"The Witcher 3" für PS4 Pro soll in Kürze HDR-Support bekommen

Auch für die Konkurrenz im Konsolenmarkt hat CD Project Red einen neuen Patch angekündigt: HDR-Support für die PS4 Pro soll in Kürze bereitgestellt werden. In 4K-Auflösung läuft "The Witcher 3" auf dem Sony-Gerät schon seit Oktober.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben