"The Witcher" meets "Soul Calibur 6": Geralt als Kämpfer bestätigt

David Albus Überbrückt Ladepausen in PC-Games an der Nintendo Switch – und umgekehrt.

Geralt von Riva gibt sich in "Soul Calibur 6" die Ehre! Nachdem ein Gastspiel des "The Witcher"-Helden in dem Beat 'em up kürzlich bereits als Gerücht die Runde machte, wurde es nun offiziell bestätigt. Neben Schwertkünsten bringt der Weiße Wolf natürlich auch Zauberkräfte mit – und seine eigene Kampfarena.

Die "Soul Calibur"-Reihe ist bekannt für ihre regelmäßigen Crossover, dank derer schon zahlreiche bekannte Figuren aus anderen Spielereihen mit dem Cast des Prügelspiels die Schwerter kreuzen durften. Vor diesem Hintergrund ist die Ankündigung von Hexer Geralt als spielbarem Charakter keine große Überraschung – aber dennoch eine schöne Idee, die als Gerücht seit Kurzem ohnehin schon halb offiziell war.

Geralt von Riva kämpft mit Schwertern & magischen Zeichen

Mit einem Trailer hat Publisher Namco Bandai den Auftritt des "Schlächters von Blaviken" angekündigt und gleich ein paar Moves aus dem Arsenal des Monsterjägers gezeigt. Neben seinen zwei Schwertern – Silber für Monster, Eisen für menschliche Gegner – bringt Geralt in "Soul Calibur 6" auch die aus den "The Witcher"-Games bekannten Hexer-Zeichen mit: Zaubersprüche, die Feuerstöße auf das Gegenüber loslassen oder es für kurze Zeit betäuben.

Kaer Morhen wird zur Prügelspiel-Arena

Zusammen mit dem von Entwickler CD Projekt RED ausgeliehenen Charakter bauen die "Soul Calibur"-Macher außerdem eine passende Kampfarena ins Spiel ein: Die Hexerfestung Kaer Morhen wird als Schauplatz in dem Game anwählbar sein.

Release
"Soul Calibur 6" soll im Laufe des Jahres 2018 für PC, Xbox One und PS4 erscheinen. Ein konkreter Release-Termin wurde noch nicht bekanntgegeben.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben