News

"Thief 5" soll zusammen mit Game-Verfilmung erscheinen

"Thief"-Spieler wissen: Ein Dieb muss tun, was ein Dieb tun muss. Bald können wir ihm dabei vielleicht auch im Kino zusehen.
"Thief"-Spieler wissen: Ein Dieb muss tun, was ein Dieb tun muss. Bald können wir ihm dabei vielleicht auch im Kino zusehen. (©Facebook/Thief 2017)

Meisterdieb Garrett schleicht möglicherweise bald über die Kinoleinwand: Eine Verfilmung der "Thief"-Reihe ist offenbar in Arbeit und könnte auch ein weiteres Game aus dem Stealth-Franchise nach sich ziehen.

Gerüchte um eine Filmadaption der einflussreichen "Thief"-Spiele gibt es schon seit rund drei Jahren immer wieder. Nun hat das Filmstudio Straight Up Films bestätigt, dass das Projekt Fortschritte macht – und nicht nur das: Zeitgleich mit dem Film könnte auch ein neues Spiel der Reihe erscheinen. Das zumindest plauderten die Filmemacher laut Gamerant aus.

Filmstudio bestätigt Spiel – Entwickler möchten sich nicht äußern

"Ein fünftes Sequel befindet sich zurzeit in der Entwicklung und wird zusammen mit unserer Filmadaption erscheinen", heißt es in der Projektbeschreibung auf der Website des Studios, die auch Informationen über das bisherige Team hinter der Verfilmung bereithält. Square Enix, das Studio hinter den "Thief"-Spielen, wollte die Existenz eines neuen Games auf Nachfrage allerdings noch nicht bestätigen. Möglicherweise wird es nähere Informationen erst geben, wenn die Arbeit am Film weiter fortgeschritten ist und ein Release-Datum absehbar ist. Dann klärt sich vielleicht auch die Frage, inwiefern Film und Spiel ineinander greifen werden.

Bügelt "Thief 5" die Schwächen von "Thief 4" aus?

Zuletzt war ein neues "Thief"-Spiel im Jahr 2014 erschienen. Es war der vierte Teil der Reihe und schickte die Spieler erneut als Meisterdieb durch eine schattige Stadt, in deren Design Mittelalter, Steampunk und Fantasy-Elemente zusammenkommen. Als Reboot des Franchise knüpfte der Teil nicht an "Thief: Deadly Shadows" aus dem Jahr 2004 an, sondern erzählte die Geschichte um den kleptomanischen Antihelden Garrett noch einmal neu. Die Kritiken fielen allerdings gemischt aus: Gelobt wurden vor allem die Stealth-Komponenten und die stimmige Grafik, kritisiert wurden hingegen die KI, die Story, zahlreiche Bugs und das mäßig gelungene Leveldesign. Man darf also gespannt sein, welche Verbesserungen und Neuerungen in ein mögliches "Thief 5" Einzug halten werden.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben