News

Tim Cook darf "Super Mario Run" bereits zocken

Tim Cook hat sichtlich Freude an "Super Mario Run".
Tim Cook hat sichtlich Freude an "Super Mario Run". (©Twitter/Tim Cook 2016)

Fans müssen auf den Release von "Super Mario Run" noch etwas warten, doch einer durfte das iPhone-Spiel bereits zocken – und zwar Apple-Chef Tim Cook höchstpersönlich. Der macht auf seiner Asien-Visite gerade Stopp in Japan und traf sich dort mit Managern von Nintendo.

Auf der iPhone 7-Keynote war "Super Mario Run" eine der größeren Überraschungen, veröffentlicht wurde das Game aber bis heute nicht. Doch zumindest Apple-Boss Tim Cook konnte anlässlich eines Japan-Besuchs das heiß erwartete Spiel rund um den kultigen Klempner bereits anspielen, berichtet Apple Insider. Getroffen hat sich Cook mit Angestellten von Nintendo, darunter auch dem Mario-Schöpfer Shigeru Miyamoto, der "Super Mario Run" auf der September-Keynote vorstellte. Cook selbst twitterte ein Bild, in dem er eine Preview-Version auf einem iPhone spielt. Das Treffen fand in der Nintendo-Zentrale im japanischen Kyoto statt.

"Super Mario Run": Release für iOS Ende des Jahres

"Super Mario Run" ist ein klassischer Endless Runner, der mit nur einer Hand gespielt werden kann. Mario läuft vollautomatisch durch die Level und muss in erster Linie Münzen einsammeln und eine Reihe von Sprüngen ausführen. Das Spiel soll drei unterschiedliche Modi beinhalten und kostenlos heruntergeladen werden können – manche Features wird man jedoch bezahlen müssen. Der Release soll für iOS bis Ende des Jahres erfolgen, eine Android-Version wird erst 2017 veröffentlicht.

Der aktuelle Japan-Besuch ist Teil von Cooks Asien-Rundreise. Zuvor kündigte der Apple-Boss den Bau eines Forschungszentrums in Shenzen für das kommende Jahr an.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben