News

"Total War Saga: Thrones of Britannia": Spin-off angekündigt

Mit "Thrones of Britannia" hat Creative Assembly das erste Strategiespiel der neuen "Total War Saga" angekündigt. Im neunten Jahrhundert nach Christus schickt es die Spieler als britische Könige nach England. Es gilt, den Kampf gegen die Wikinger-Invasoren zu gewinnen.

Im Jahr 878 nach Christus haben sich die Söhne des Wikingerkönigs Ragnar Lodbrok für den Mord an ihrem Vater gerächt: Sie sind in England eingefallen. Als sie weiter nach Westen marschieren, kann Alfred der Große bei der Schlacht bei Edington ihre Invasion zunächst aufhalten. Die Wikinger errichten Siedlungen und bereiten sich darauf vor, ihre Invasion zu vollenden.

Strategiespiel auf den britischen Inseln des neunten Jahrhunderts

Nun stellen sich die Könige von England, Irland, Schottland und Wales den Wikingern entgegen und beanspruchen die Vorherrschaft. Der Spieler entscheidet sich in dem "Total War"-Spin-off "Thrones of Britannia" für eine der Parteien und versucht das Land unter seiner Führung zu vereinen. Alfred der Große spielt weiterhin eine wichtige Rolle für das Geschehen auf den britischen Inseln. Das Gameplay besteht wie aus den Hauptspielen gewohnt aus rundenbasierter Kampagnenstrategie und Echtzeit-Schlachttaktiken, wie auf dem Total-War-Blog der Entwickler zu erfahren ist.

Standalone-Game soll 2018 erscheinen

"Thrones of Britannia" ist das erste Spin-off der "Total War Sagas"-Reihe und behandelt einen kleineren Ausschnitt der Geschichte. Der Umfang soll ähnlich groß ausfallen wie bei "Shogun 2: Fall of the Samurai" und das Spiel läuft mit einer verbesserten Version der Attila-Engine. Der Strategietitel lässt sich unabhängig spielen, man muss sich also kein Hauptspiel kaufen. Die Entwickler von Creative Assembly versprechen neue Kampagnen-Spielmechaniken, interessante Geschichten und Charakterentwicklung. Der Release ist für einen noch ungenannten Termin im Jahr 2018 angepeilt.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben