News

Trailer für "Final Fantasy XII": Das PS4-Remake wird episch!

Final Fantasy 12 erscheint als HD-Version für die PS4.
Final Fantasy 12 erscheint als HD-Version für die PS4. (©YouTube/Square/Enix 2016)

Der Rollenspielklassiker"Final Fantasy XII" wird im kommenden Jahr unter dem Namen "Final Fantasy XII: The Zodiac Age" als HD-Version seine Wiedergeburt erleben. Entwickler Square Enix hat nun einen Spieletrailer veröffentlicht, der einen Einblick in die epische Spielwelt und die Verbesserungen gibt.

Auf den ersten Blick sieht "Final Fantaxy XII: The Zodiac Age" im neuen PS4-Trailer nicht viel anders aus als "Final Fantaxy XII", das im Jahr 2006 für die PlayStation 2 auf dem Markt erschienen war. Immerhin erkennt man die verbesserten und höher aufgelösten Charaktermodelle, auch wenn einige Umgebungstexturen inzwischen matschig aussehen. Auch den opulenten Filmsequenzen sieht man ihre Schönheitskur an.

Das bessere "FF XII"

Kotaku berichtet unter Berufung auf Famitsu, dass die PS4-Spieler von einer Reihe von Verbesserungen profitieren werden. Nicht nur Charaktermodelle und Filmsequenzen wurden überarbeitet. FF XII soll nun automatisch den Spielstand sichern. Zudem werden kürzere Ladezeiten und ein verbesserter Turbo-Modus versprochen. Die Musik wurde neu aufgenommen, der Original-Soundtrack ist zusätzlich wieder dabei.

Noch kein deutscher Erscheinungstermin

Das neue "FF XII" beruht auf dem Zodiac Job System, ein im Vergleich zur japanischen Fassung verändertes Kampfsystem. Der Herausforderungsmodus Trial Mode und New Game Plus für einen Neustart des Spiels mit aufgewerteten Charakteren sind auch an Bord. In Japan soll "Final Fantasy XII: The Zodiac Age" im Jahr 2017 für die PS4 erscheinen. Bislang wurde kein Erscheinungstermin für den Westen oder für andere Systeme genannt.

"Final Fantasy XII" erhielt zu seiner Zeit sehr gute Wertungen. Bei Metacritic hat das Spiel eine Durchschnittswertung von 92 Prozent erreicht. Besonders lobten die Fachmagazine neben Kampfsystem und Story auch die Grafik, die nun aufpoliert werden soll. In so große Begeisterung wie 2006 wird sie aber niemanden mehr versetzen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben