Kolumne

TURN ON Weekly: Samsungs neue Galaxys & Googles Superfirma

Einer der Stars der aktuellen Woche: das neue Samsung Galaxy Note 5.
Einer der Stars der aktuellen Woche: das neue Samsung Galaxy Note 5. (©Samsung 2015)

Nach der Gamescom ist vor der IFA: Stand unser letzter Wochenrückblick noch ganz im Zeichen der Kölner Spielemesse, bereitet sich die Tech-Welt aktuell mit Hochdruck auf die Internationale Funkausstellung 2015 in Berlin vor. TURN ON Weekly verrät, welche Hersteller bereits vorab ihre Highlights enthüllten und was diese Woche außerdem wichtig war.

Samsung Unpacked: Zwei Galaxys und die runde Gear S2

fullscreen
Das Samsung Galaxy S6 Ege+ gleicht technisch weitestgehend dem Galaxy Note 5. (©Samsung 2015)

Am Donnerstag war es soweit: Nach Wochen voller Gerüchte und Leaks enthüllte Samsung seine beiden neuen Phablet-Flaggschiffe. Beim Unpacked-Event in New York stellte der südkoreanische Hersteller das Galaxy Note 5 und das Galaxy S6 Edge+ vor. Beide Geräte besitzen ein großes 5,7-Zoll-Display und bieten mit 1440 x 2560 Pixeln 2K-Auflösung. Aber auch sonst sind sich beide Modelle technisch sehr ähnlich. Im Inneren arbeitet jeweils ein leistungsstarker Exynos 7422 mit 4GB RAM, die Kameras lösen mit 16 beziehungsweise 5 Megapixeln auf und unterstützen RAW-Fotografie. Während das Galaxy S6 Edge+ aber die vom kleineren S6 Edge bekannten seitlichen Displays mitbringt, kommt das Galaxy Note 5 mit dem typischen S Pen in den Handel – vorerst aber nicht in Deutschland.

Noch etwas im Dunkeln ließ Samsung interessierte Wearable-Fans bei seinem Unpacked-Event allerdings in Bezug auf die kommende Smartwatch. Der Hersteller verriet nur soviel: Die runde Gear S2 wird auf der IFA 2015 vorgestellt und soll über ein völlig neuartiges Bedienkonzept verfügen.

Kein Bendgate mehr: iPhone 6s soll robuster werden

Samsungs neue Phablets werden aber schon bald Konkurrenz bekommen – wenn im September neben dem iPhone 6s auch das größere iPhone 6s Plus vorgestellt wird. Damit kein neuerlicher Bendgate wie beim iPhone 6 Plus droht, hat Apple angeblich nachgebessert. Die Technik-Tester von Unbox Therapy veröffentlichten in dieser Woche ein Video, dass das vermeintliche neue iPhone 6s-Gehäuse einem Härtetest unterzieht. Vermutlich mithilfe des von der Apple Watch bekannten Materials 7000er Aluminium und verstärkten Gehäuseteilen soll es dem iPhone-Konzern tatsächlich gelungen sein, sein kommendes Flaggschiff deutlich robuster als seinen Vorgänger zu gestalten.

Alphabet: Google gründet neue Superfirma

fullscreen
Google ist künftig Teil der Superfirma Alphabet. (©Google 2015)

Google war bislang ein Konzern mit vielen Tochterunternehmen. Doch der Internetriese wird nun selbst Teil einer noch größeren Superfirma: Alphabet. Google-Unternehmenschef und -Mitbegründer Larry Page verkündete am Montag, dass er gemeinsam mit Geschäftspartner Sergey Brin das Unternehmen Alphabet ins Leben ruft. Google werde Konzerntochter dieser neuen Firma und sich weiterhin auf das Kerngeschäft – Internet- und Softwaredienste – konzentrieren. Allerdings gibt es einen neuen Kopf an der Spitze: Sundar Pichai werde die Doppelspitze ablösen. Bisherige Google-Töchter wie die Forschungsabteilung X Lab sollen künftig eigenständige Alphabet-Tocherunternehmen werden und als selbstständige Marken agieren.

Sony Xperia Z5 und Z5+: Verrückte Konzepte und neue Leaks

fullscreen
Wenig realistisch, dafür umso cooler: das Sony Xperia Z5-Konzept von TechRadar. (©TechRadar 2015)

Mit der IFA 2015 so kurz vor der Tür häufen sich die Anzahl der Gerüchte und Leaks zu den erwarteten Neuvorstellungen. Sony könnte etwa das Xperia Z5 vorstellen – und womöglich gleich eine ganze Flaggschiff-Familie mit nach Berlin bringen. Die zahlreichen Leaks zum größeren Xperia Z5+ oder Xperia Z5 Ultra der letzten Zeit deuten jedenfalls auf eine baldige Enthüllung hin.

Auf das kleinere Modell konzentrierten sich hingegen die Designer der Webseite TechRadar. Sie präsentierten eine vermutlich wenig realistische, dafür aber umso abgefahrenere Vision eines Sony Xperia Z5. Das Konzept sieht nämlich nicht nur die üblichen, sondern auch ein ganz besonderes Smartphone-Feature vor: ausziehbare Lautsprecher oben und unten. Von solchen Ideen könnten sich die Hersteller ruhig etwas mehr abgucken.

Die PS4 soll bald YouTube-Videos live streamen können

fullscreen
Der PS4 steht anscheinend ein großes Software-Update bevor. (©CC: Flickr/Michael Nelson 2015)

Für die Sony-Fans mit anderen Prioritäten gab es diese Woche ebenfalls interessante News: Die PS4 soll bald ein großes Firmware-Update erhalten. Mit der Firmware-Version 3.0 wartet angeblich ein besonders spannendes Feature auf Fans von Gameplay-Sessions. So wird gemunkelt, dass die PlayStation künftig YouTube-Broadcasting unterstützen wird. Gamer könnten ihre Spielsessions damit live streamen. Wann das große Firmware-Update für die Sony-Konsole kommen soll, ist allerdings noch nicht bekannt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben