News

Überrascht? "Red Dead Redemption 2" laut ersten Tests ein Meisterwerk

Wertungsspiegel: Arthur Morgan und die Van-der-Linde-Gang legen einen guten Start hin.
Wertungsspiegel: Arthur Morgan und die Van-der-Linde-Gang legen einen guten Start hin. (©YouTube/Rockstar Games 2018)

"Red Dead Redemption 2" hält offenbar, was die Entwickler in den vergangenen Wochen und Monaten versprochen haben: Erste Test-Wertungen zu dem Open-World-Game sprechen von einem Meisterwerk, das den Höhepunkt der aktuellen Konsolengeneration markieren soll. Ein Überblick.

Der Hype-Zug um "RDR2" rast auf voller Kraft und die ersten Wertungen werfen noch einmal eine dicke Schaufel Kohlen drauf: Zur Überraschung von ungefähr niemandem ist Rockstar Games mit dem Western-Spiel nach "GTA 5" offenbar ein weiterer Open-World-Meilenstein gelungen.

Viele Höchstwertungen für "RDR2", Performance am besten auf Xbox One X

Beim Wertungs-Portal Metacritic kommt das Game derzeit auf eine durchschnittliche Wertung von 97 von 100 Punkten in der PS4-Version und auf sogar 98 Punkten in der Fassung für Xbox One. Zahlreiche internationale Magazine zücken in ihren Reviews die Höchstnote – darunter IGN, Dualshockers, PushSquare und GameInformer.

Die Experten von Digital Foundry haben sich explizit die Technik des Games angeschaut und kommen zu dem Schluss, dass "Red Dead Redemption 2" eine "technische Leistung ist, wie sie nur einmal pro Generation vorkommt". Am besten läuft es demnach auf der Xbox One X, wo stabile 30 FPS ausgegeben werden.

Leichte Kritik am Spiel, ...

Magazine wie Kotaku, Eurogamer und VG 24/7, die keine Zahl-Wertungen vergeben, loben in ihren Tests unter anderem die unglaublich detaillierte Open-World, die Charaktere, das Dialog-System und die Vielfalt der angebotenen Aktivitäten. Kritik an dem Spiel äußert unter anderem das Magazin Polygon für die nicht immer sinnvoll erscheinenden Survival-Mechaniken, die manchmal nur scheinbare Entscheidungsfreiheit und die manchmal unentschlossene, mutlose Darstellung der Wild-West-Gesellschaft.

... und herbe Kritik für Arbeitsbedingungen bei Rockstar Games

In vielen Rezensionen weisen die Tester allerdings auch auf die hohen menschlichen Kosten hin, die "Red Dead Redemption 2" gefordert hat: In den vergangenen Wochen waren Rockstar Games massive Überstunden und eine fragwürdige Arbeitskultur vorgeworfen worden. Der Kotaku-Journalist Jason Schreier hat für einen umfangreichen Artikel mit Dutzenden aktuellen und ehemaligen Mitarbeitern des Studios gesprochen und dabei einen interessanten Einblick in die Entstehung von "RDR2" und anderen Games gegeben.

Release
"Red Dead Redemption 2" erscheint am 26. Oktober 2018 für PS4 und Xbox One.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben