menu

US-Politikerin nutzt Quarantäne, um in "League of Legends" zu leveln

league-of-legends-sona
Die US-Politikerin Alexandria Ocasio-Cortez zockt in "League of Legends" am liebsten mit Sona.

Die US-Politikerin Alexandria Ocasio-Cortez verriet kürzlich, dass sie die Zeit der sozialen Distanzierung genutzt hat, um ihren Rang in "League of Legends" aufzupolieren. Die Politikerin besitzt derzeit den Rang Silver III.

Alexandria Ocasio-Coretez, von ihren Anhängern liebevoll "AOC" genannt, ist eine besondere Politikerin. Sie ist die jüngste Frau im US-Kongress und außerdem eine leidenschaftliche "League of Legends"-Spielerin. Ihren 7,5 Millionen Followern bei Twitter verkündete sie kürzlich, dass sie in der Zeit der Quarantäne den Rang Silver III errungen habe. Außerdem enthüllte sie, welche Rolle sie in "LoL" am liebsten spielt.

"Meine Rolle ist die Unterstützung der Menschen"

Sowohl in der Politik als auch in Games scheint ihr das Wohl der Gemeinschaft am Herzen zu liegen. Auf die Frage, welche Rolle sie in "League of Legends" bevorzuge, antwortete AOC: "Man kann sagen, meine Rolle ist die Unterstützung der Menschen". Sie fühlt sich also in der Rolle als Support am wohlsten. Im Anschluss verriet sie, mit welchen Champions sie am häufigsten spielt. Sona sei häufig ihre erste Wahl, sie zocke aber auch mit Janna, Lux und Morg. Derzeit trainiere sie außerdem mit Lulu, deren Performance reiche jedoch noch nicht für die "Primetime" aus.

Auch E-Sport-Fan?
Dann solltest Du unbedingt XPERION – Die SATURN eArena besuchen, sobald der Umbau abgeschlossen ist. Auf 3.000 Quadratmetern findest Du dort alles zum Thema Gaming, E-Sport-Wettkämpfe, VR-Welten, Bühnenshows und mehr. Die neuesten Infos zu XPERION bekommst Du hier. SATURN sucht außerdem einen Influencer für XPERION. Alle wichtigen Infos zur Bewerbung erhältst Du hier.

AOC sucht den Kontakt zu Spielern

Alexandria Ocasio-Cortez scheint nicht nur zur Unterhaltung Games zu zocken, sondern auch den Kontakt zu anderen Spielern zu genießen. Wie Gamerant berichtet, besuchte die Politikerin im Mai in "Animal Crossing: New Horizons" viele Inseln anderer Spieler und wollte ihnen sogar Zeichnungen und kleine Nachrichten hinterlassen. Auf das Verhalten einiger Spieler in "League of Legends" könnte Ocasio-Cortez aber gern verzichten.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema League of Legends

close
Bitte Suchbegriff eingeben