Verloren in "Kingdom Come: Deliverance"? Diese Browser-Karte hilft!

Wenn Du in "Kingdom Come: Deliverance" den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr siehst, hilft diese praktische Übersichtskarte!
Wenn Du in "Kingdom Come: Deliverance" den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr siehst, hilft diese praktische Übersichtskarte! (©Warhorse Studios 2017)
David Albus Überbrückt Ladepausen in PC-Games an der Nintendo Switch – und umgekehrt.

Wer sich ein bisschen mehr Übersicht im Open-World-Rollenspiel "Kingdom Come: Deliverance" wünscht, bekommt nun das perfekte Hilfsmittel: Ein Gamer hat eine praktische interaktive Karte gebastelt, die im Browser angezeigt und mit eigenen Markierungen versehen werden kann.

"Kingdom Come: Deliverance" spielt in einem relativ überschaubaren ländlichen Gebiet im mittelalterlichen Böhmen, doch der Hauptcharakter Heinrich kann sich auch dort recht leicht verlaufen. Wenn Du den Überblick über Begegnungen mit Banditen, Schätze oder Kräuterfundorte behalten willst, hilft Dir die Ingame-Map leider auch nur bedingt weiter. Ein Projekt aus der Spieler-Community schafft nun Abhilfe.

Interaktive Map deckt die Spielwelt auf

Der Reddit-Nutzer rogerhnn hat im offiziellen Subreddit des Mittelalter-RPGs den Link zu seiner interaktiven Browser-Karte gepostet, wie PC Gamer berichtet. Über eine Sidebar am linken Bildschirmrand lassen sich viele verschiedene Symbole und Texteinblendungen an- und abschalten – von den Namen der Dörfer und Städte über hilfreiche Orte wie Rüstungsschmieden, Alchemie-Stationen und Mühlen bis hin zu Höhlen, Fundorten von Nestern und Jagdgründen.

Persönliche Marker erleichtern die Orientierung

Besonders praktisch ist aber die Möglichkeit, eigene Marker zu erstellen, die dann über den Browser-Cache dauerhaft auf der Website gespeichert werden. Per Klick auf eine beliebige Stelle der Karte erscheint ein Textfenster, über das sich Orte individuell markieren lassen – so findest Du später etwa leicht zu einem interessanten Fundort zurück, für dessen Erkundung Du vielleicht zunächst keine Zeit hattest.

Die Karte ist bislang noch "Work in Progress" und nur wenige der voreingestellten Markierungen werden angezeigt. Die personalisierten Marker sind aber schon voll funktional – und die Map damit bereits ein gutes Hilfsmittel für Heinrichs Abenteuer!

Mehr zum Game
"Kingdom Come: Deliverance ist am 13. Februar für PC, PS4 und Xbox One erschienen.

Hier findest Du ...

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben