News

Verstecktes "Tetris" in russischen LKWs entdeckt

Russische Trucker können sich über ein besonderes Gimmick im Armaturenbrett freuen: Eine Version des Spieleklassikers "Tetris" läuft im monochromen Bordcomputer eines LKWs. Allerdings ist es nicht ganz einfach, das Game aufzurufen und zu spielen ...

"Tetris" ist ein Stück russische Kulturgeschichte: Das virtuelle Klötzestapeln wurde 1984 von dem Programmierer Alexei Paschitnow erfunden und trat als Titel für den ersten Game Boy seinen Siegeszug um den Globus an. Eine russische LKW-Firma hat offenbar eine Hommage an den Klassiker in ihre Fahrzeuge eingebaut.

Kupplung, Bremse, Gas – "Tetris"!

In einem Video zeigt ein russischer Trucker, dass das Game ziemlich gut in der Software des Bordcomputers versteckt ist. Aufgerufen wird es laut Eurogamer durch eine Reihe von Aktionen, die nun wirklich nicht zufällig auftreten können – schließlich soll das Easter Egg ja nicht während der Fahrt über den grünen Mini-Bildschirm flimmern. Zündschlüssel drehen, LKW starten, drei Mal rechts blinken, zwei Mal Lichthupe, fünf Mal Kupplung treten und zum Schluss noch den Motor auf 3000 Umdrehungen pro Minute bringen, wobei der linke Dreh-Steuerknopf für den Bordcomputer gegen den Uhrzeigersinn festgehalten wird – dann startet das Game.

Russischer Spieleklassiker hinterm Lenkrad

Die Steuerung ist ähnlich kompliziert: Mit dem rechten Steuerknopf werden die Tetris-Steine nach rechts und links bewegt, mit dem linken lässt sich die Fallgeschwindigkeit erhöhen. Ob man sie auch drehen kann, lässt sich im Video leider nicht erkennen, aber für einen neuen Highscore ist dieses "Tetris" wohl sowieso nicht gemacht.

Stellt sich nur eine Frage: Ist das LKW-"Tetris" echt? Oder erlaubt sich hier vielleicht doch jemand einen ziemlich gut gemachten Scherz?

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben