menu

Video: So hätte "Resident Evil" als 90er-Sitcom ausgesehen

Überall Zombies, die Munition ist knapp und Mr. X ist Dir dicht auf den Fersen: "Resident Evil" ist eine stressige Spielereihe. Das muss sie aber nicht sein: Ein Fan zeigt uns nun, wie Capcoms Horror-Franchise als Sitcom aus den 1990er Jahren ausgesehen hätte. Achtung: Es wird cheesy.

Ein YouTuber mit dem Namen GreyGhost Mike hat aus dem berüchtigten Intro des ersten "Resident Evil" einen herrlich altmodischen Sitcom-Vorspann gebastelt. Da sieht man mal wieder, wie wichtig Musik in Videospielen ist: Ein anderer Song unter die Bilder gelegt und schon fühlt sich auch ein knallharter Horrorschocker an wie eine verstaubte Comedy aus den frühen 90ern.

"Resident Evil" als Sitcom?

Es war 1996, als "Resident Evil" auf der Bildfläche erschien und fortan war das Horror-Genre nicht mehr dasselbe. Doch so bahnbrechend der erste Teil der Zombie-Saga auch war, in Sachen Inszenierung und Story bewegte sich "Resident Evil" auf Groschenheft-Niveau, was ja auch in gewisser Weise den ganz besonderen Charme ausmachte. Diesen Trash-Faktor treibt das Video erfolgreich auf die Spitze.

Früher war (nicht) alles besser...

Ernst und albern zu vermischen, das machen findige Videokünstler immer wieder. Es sei an dieser Stelle an die 1995er-Version des Vorspanns von "Game of Thrones" erinnert.

Der verklärte Blick zurück auf vermeintlich simplere Zeiten ist momentan schwer angesagt. Hey, Capcom, wie wär's – wollt Ihr nicht für Euren aktuellen Megahit "Resident Evil 2" noch ein paar Bonus-Inhalte anbieten, die ein längst vergangenes Jahrzehnt feiern? Immerhin gab's ja schon zwei alternative Pixelkostüme für Claire und Leon zum kostenlosen Download. Damit spielst Du die beiden Hauptfiguren in der ganzen blockigen Pracht eines Spiels aus dem letzten Jahrtausend.

  

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Resident Evil 2 Remake

close
Bitte Suchbegriff eingeben