News

Video zu "Cuphead": So entstand der handgemachte Soundtrack

Mit "Cuphead" steht ein wirklich außergewöhnliches Game vor seinem Release: Nicht nur sämtliche Grafiken wurden von Hand gezeichnet. Auch die Musik, die bei dem verrückten Plattformer im Hintergrund läuft, wurde live eingespielt. Im Video sehen wir, wie der erste Song "Floral Fury" aufgenommen wird.

"Cuphead" wird einzigartig: Entwickler Studio MDHR will mit seinem Jump 'n' Run die Atmosphäre von Zeichentrickfilmen der 1920er- und 1930er-Jahre einfangen und macht dabei keine halben Sachen. Handgemalte Grafiken und ein authentischer Soundtrack sollen die Fans in den Bann ziehen. Ein neues Video zeigt nun, wie es bei den Aufnahmen im Tonstudio zuging. Ein 13-köpfiges Big-Band-Orchester und viele weitere Instrumentalisten machten "Floral Fury" unter der Leitung von Komponist Kris Maddigan zu einem Erlebnis.

"Cuphead": Spielspaß für anspruchsvolle Gamer

Neben dem aufwendigen Jazz-Soundtrack und den detailverliebten Grafiken macht das Xbox-Exklusivspiel "Cuphead" vor allem wegen seines hohen Schwierigkeitsgrades von sich reden. Trotz der putzigen Optik sind die Level sowohl im Singleplayer als auch im Splitscreen teils bockschwer – ein Grund dafür, dass man im Spiel unendlich viele Leben hat. Gerade zu zweit kann man sich so Schritt für Schritt voranarbeiten.

Release
Nachdem "Cuphead" bereits 2014 vorgestellt wurde, steht der Release nun am 29. September für Xbox One und PC bevor. Der tolle Soundtrack erscheint zeitgleich mit dem Spiel, für Sammler gibt es sogar eine Special-Edition auf vier Vinyl-LPs, die stilecht in der Optik der 1930er Jahre gehalten ist.

Neueste Artikel zum Thema 'Cuphead'

close
Bitte Suchbegriff eingeben