menu

Vier neue "Pokémon"-Spiele und -Apps vorgestellt

"Pokémon" und kein Ende: In einer Pressekonferenz hat The Pokémon Company, das Unternehmen hinter den Nintendo-Monstern, neue Software mit Pikachu und Co. angekündigt. Neben einem neuen Switch-Spiel gibt's ein Mobile-Game, eine Tausch-App und einen – Schlaf-Tracker?

"Pokémon Sleep" heißt die vielleicht kurioseste Neuvorstellung. Die für 2020 angekündigte Smartphone-App kann Deine Schlafdaten aufzeichnen und sie in Gameplay umwandeln. Wie genau das funktionieren soll, ist noch nicht klar. Von den "Pokémon GO"-Machern Niantic erscheint aber ein passendes Zubehörteil namens "Pokémon Go Plus +", das durch das Messen von Erschütterungen die Tiefe Deines Schlafs bestimmen soll.

Meisterdetektiv Pikachu" für Switch & neues Smartphone-Spiel

Wer lieber im Wachzustand spielt, kann sich demnächst mit einem neuen "Meisterdetektiv Pikachu"-Game beschäftigen. Das Spiel erscheint zu einem noch unbekannten Zeitpunkt für die Nintendo Switch und wird laut Eurogamer ein Prequel zu dem 3DS-Titel, der auch die lose Vorlage für den erfolgreichen Kinofilm ist.

Weiter im Text: "Pokémon Masters" ist ein neues Mobile-Game, in dem Du gegen bekannte Trainer der "Pokémon"-Welt wie Rocko und Misty antrittst. Aus dem gezeigten Gameplay geht hervor, dass auch Kämpfe gegen mehrere Trainer zugleich möglich sein werden. Genaueres erfahren wir schon bald: Noch 2019 soll das Spiel für iOS- und Android-Geräte erscheinen.

"Pokémon Home": Zentrale Schnittstelle für Monster-Täusche

Die letzte Neuvorstellung im Bunde ist "Pokémon Home" – ein neuer Online-Service der als Schnittstelle zwischen Pokémon-Games auf unterschiedlichen Plattformen fungieren soll. Die App wird auf Smartphones und Switch laufen und erlaubt den Austausch von Monstern zwischen der Pokémon Bank auf dem 3DS, "Pokémon Go", "Pokémon Let's Go Pikachu & Evoli" sowie den noch kommenden neuen Rollenspielen "Pokémon Schwert & Schild".

Allerdings sind nicht alle Tausch-Richtungen möglich: Lediglich "Schwert & Schild" können Monster aus der "Home"-Datenbank herunterladen. Die anderen Spiele und Apps können sie nur dort platzieren und damit für die neuen Games zur Verfügung stellen. Der Dienst soll 2020 starten, ob dafür zusätzliche Kosten anfallen, ist noch nicht bekannt.

So lässt sich "Pokémon Home" zum Tauschen nutzen. fullscreen
So lässt sich "Pokémon Home" zum Tauschen nutzen.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Pokémon Schwert & Schild

close
Bitte Suchbegriff eingeben