News

VR-Projekt: Lucasfilm bringt "Star Wars" ins Wohnzimmer

Mixed Reality: Die "Star Wars"-Droiden bewegen sich durch das Zimmer.
Mixed Reality: Die "Star Wars"-Droiden bewegen sich durch das Zimmer. (©Facebook/Magic Leap 2016)

"Star Wars"-Fans können sich auf Virtual Reality-Erlebnisse mit Kino-Flair freuen: Auf einer Konferenz in New York wurde nun ein bisher unbekanntes Lucasfilm-Projekt vorgestellt, das die Droiden C-3PO und R2-D2 an den heimischen Wohnzimmertisch bringt.

In einem Demo-Video, welches vom Entwickler Magic Leap auch auf Facebook geteilt wurde, bewegen sich die beliebten "Star Wars"-Droiden in einer Art Augmented Reality-Erlebnis durch ein gewöhnliches Wohnzimmer. Das Google-finanzierte Startup Magic Leap arbeitet im Rahmen einer Partnerschaft mit der Lucasfilm-Abteilung ILMxLAB zusammen und setzt dabei neuartige und teilweise geheime Technologien ein. ILMxLAB wurde im letzten Jahr gegründet, um Lucasfilm-Produktionen auf Virtual-, Augmented- und Mixed-Reality-Plattformen zu transportieren.

Erstaunliches Mixed Reality-Erlebnis

In dem Video beobachten wir Projektionen der "Star Wars"-Figuren C-3PO und R2-D2 dabei, wie sie sich durch ein gewöhnliches Wohnzimmer bewegen und dabei offensichtlich realen Hindernissen im Raum ausweichen. C-3PO weist auf das Hologramm einer "Star Wars"-typischen Landschaft auf dem Wohnzimmertisch im Zimmer. Aufgebracht warnt uns der Droide vor einem bevorstehenden Angriff von Stormtroopern. Nun beobachten wir imperiale Truppen, Tie Fighter, X-Wings und den Millennium Falken dabei, wie sie sich über den Tisch bewegen.

Nähere Informationen zu dem vorgestellten Video wurden leider nicht bekannt, unter Umständen handelt es sich sogar lediglich um eine Technik-Demonstration – die Möglichkeiten, die sich aus der eindrucksvollen Anwendung ergeben, lassen jedoch das Herz eines jeden "Star Wars"-Fans höher schlagen.

Star Wars und Virtual Reality: Für einander wie gemacht?

Schon auf der Games-Messe E3 wurde diese Woche eine Erweiterung zum Spiel "Star Wars: Battlefront" vorgestellt, in der man per Virtual Reality einen X-Wing-Flieger steuern kann. Für Liebhaber der bekannten Science Fiction-Saga hat die nahe Zukunft also nicht nur neue Kino-Erlebnisse zu bieten.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben