News

"Warcraft 3" bekommt 2019 ein Remaster

Noch mehr gute Nachrichten für alle Anhänger von Blizzard. Auf der Blizzcon hat der Publisher nicht nur das Mobile Game "Diablo Immortal" angekündigt, sondern auch ein Remaster des Klassikers "Warcraft 3".

Das Remake des mittlerweile 16 Jahre alten Echtzeitstrategie-Opas trägt den Namen "Warcraft 3: Reforged". Laut Blizzard-Pressemitteilung wurde das Spiel von Grund auf neu entwickelt, einschließlich eines umfassenden Grafikupdates, einer Reihe moderner sozialer Funktionen samt Spielerzuweisung über Blizzard Battle.net und eines aktualisierten Welteditors. Natürlich sind auch die vier Fraktionen des Klassikers wieder dabei: Orcs, Menschen, Nachtelfen und Untote.

Neuer Welteditor wurde umfassend erweitert

Für "Warcraft 3: Reforged" wurde laut Blizzard jeder Charakter, jedes Gebäude und alle Teile der Umgebung neu gestaltet. Zudem gibt es vier Stunden aktualisierter Videosequenzen für die mehr als 60 Kampagnen-Missionen sowie neu aufgenommene Dialoge. Der verbesserte Welteditor bietet diverse neue Werkzeuge und Funktionen, damit Spieler noch spannendere eigene Maps bauen können. Bereits existierende benutzerdefinierte Karten sollen laut Blizzard in "Reforged" spielbar sein, und Gamer sollen die neue Spielerzuweisung verwenden können, um Partner oder Gegner für traditionelle oder benutzerdefinierte Partien zu finden.

Release im kommenden Jahr

"Warcraft 3: Reforged" wird laut Blizzard irgendwann im Jahr 2019 erscheinen. Einen genauen Termin nannte der Publisher allerdings nicht. Wer es kaum noch erwarten kann, darf das Spiel bereits zum Preis von 29,99 Euro für die Standard Edition oder 39,99 Euro für die "Spoils of War Edition" vorbestellen. Die Special Edition enthält zusätzliche Skins für vier Heldeneinheiten sowie eine Reihe von Boni für andere Blizzard-Spiele, darunter "World of Warcraft" und "Hearthstone".

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben