menu

"Wasteland 3": Die "Fallout"-Alternative hat einen Release-Termin

Die "Wasteland"-Reihe steht für isometrisches Rollenspiel der alten Schule mit postapokalyptischem "Fallout"-Vibe. Auf "Wasteland 3" warten RPG-Fans schon eine ganze Weile, jetzt steht endlich der Release-Termin fest.

Am 19. Mai 2020 erscheint "Wasteland 3" – das hat Microsoft zum Abschluss der großen Spiele-Präsentation auf der Hausmesse X019 in London bekannt gegeben. Das Spiel von inXile Entertainment wird außerdem zum Release im Xbox Game Pass enthalten sein. Keine Überraschung, denn das Entwicklerstudio gehört zu Microsoft. Schon eher überraschend: Das Game erscheint nicht nur für PC und Xbox One, sondern auch für PS4, Mac und Linux.

Release im Mai 2020

Außerdem gab's einen neuen Trailer, der einen düsteren Einblick ins verschneite Treiben der "Wasteland"-Postapokalypse gibt. Zerstörte Städte, verlassene Straßen und marodierende Banden prägen den US-Bundesstaat Colorado, in dem "Wasteland 3" spielt. Du schlägst Dich in der nuklearen Einöde mit einer Bande von Glücksrittern durch, mit denen Du rundenbasierte Kämpfe bestehst.

Mit dem Panzer durchs Eis

Zu den Besonderheiten des Spiels gehört ein modifizierbarer Panzer, mit dem sich Deine Gruppe durchs Eis bewegt. Das Gefährt bringt Dich nicht nur voran, sondern leistet auch in Gefechten gute Dienste: Es dient als Deckung, überrollt Gegner oder feuert mit der Bordkanone. Ebenfalls ein gern gesehenes Feature ist der Koop-Modus für zwei Spieler, der Dich die Story von "Wasteland 3" in Zusammenarbeit mit einem weiteren Spieler erleben lässt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Rollenspiele

close
Bitte Suchbegriff eingeben