menu

"Watch Dogs Legion": Multiplayer kommt im März

Der verschobene Multiplayer-Modus für "Watch Dogs Legion" hat einen neuen Release-Termin. Ab dem 9. März kannst Du zusammen mit Deinen Freunden im Koop durch das virtuelle London ziehen.

Eigentlich hätte das kostenlose Multiplayer-Update für "Watch Dogs Legion" bereits am 3. Dezember für PlayStation, Xbox und PC erscheinen sollen. Zu diesem Zeitpunkt war das Hauptspiel allerdings noch ziemlich verbuggt, weshalb Ubisoft den Fokus auf Fehlerkorrekturen legte. In zwei Wochen ist es nun aber so weit und die Multiplayer-Party in "Watch Dog Legion" kann endlich starten.

Das Hauptaugenmerk des Multiplayers liegt auf vier neuen Spielmodi, in denen Spieler Chaos in London stiften können oder gemeinsam im Koop taktische Missionen absolvieren, berichtet VG247.

Erste taktische Operation fürs Endgame und ein PvP-Modus

In einer Pressemitteilung listet Ubisoft bereits einige Features auf, die im lang erwarteten Multiplayer-Modus warten:

  • Free-Roam-Open-World-Koop, bei dem sich Spieler in Gruppen mit bis zu drei Freunden zusammenschließen und London erkunden, an Stadtereignissen teilnehmen, Herausforderungen abschließen und Sidequests absolvieren können.
  • Neue Koop-Missionen für zwei bis vier Spieler, die neue Koop-Mechanismen verwenden und Spielern die Möglichkeit geben, das perfekte Team zu rekrutieren, um sich gegen alle Arten von Bedrohungen zu wehren.
  • Leader of the Pack, die erste taktische Operation im Vier-Spieler-Koop, erfordert Teamwork und Effizienz. Sie besteht aus fünf aufeinander aufbauenden Story-Missionen. Die taktische Operation richtet sich an Spieler im Endgame, die nach einer großen Herausforderung suchen.
  • Spieler müssen Strategien entwickeln, effektiv mit ihren Teamkollegen kommunizieren und sicherstellen, dass sie ihre Gadgets verbessert und ein starkes Team rekrutiert haben.
  • Der erste verfügbare PvP-Modus ist die Spiderbot-Arena. Hier kontrollieren vier Spieler bewaffnete Spiderbots, die in einem intensiven Deathmatch um den Sieg kämpfen.

Neue Einzelspieler-Missionen für Season Pass-Besitzer

Besitzer des Season Pass für "Watch Dogs Legion" dürfen sich am 9. März außerdem über zwei neue Einzelspieler-Missionen freuen. Die erste davon heißt Guardian Protocol. Hier jagt DedSec einem Algorithmus hinterher, der die Kontrolle über Drohnen erlangen kann, um sie in Killermaschinen zu verwandeln.

Bei der Mission Not in Our Name stiehlt eine fremde Gruppe den Namen DedSec und beschafft sich illegal Informationen, um ihre Opfer damit zu erpressen. Deine Aufgabe ist es, den Namen von DedSec reinzuwaschen und die Betrüger dingfest zu machen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Watch Dogs Legion

close
Bitte Suchbegriff eingeben